Zurich Green Week: Zurich geht in die Nachhaltigkeitsoffensive

Beitragsbild vergrößern

Köln (ots) – Der Versicherer Zurich hat das Ziel erklärt, zu einem der nachhaltigsten Unternehmen der Welt zu werden. Entsprechend wurden unterschiedliche Nachhaltigkeitsinitiativen fest in der Unternehmensstrategie verankert. Bereits im Jahr 2019 hat sich Zurich als erste Versicherungsgesellschaft zur Einhaltung der UN- Verpflichtung zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau (UN Global Compact Business Ambition Pledge) verpflichtet. Das Unternehmen will bis spätestens 2050 treibhausgasneutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wird Zurich Unternehmen und Mitarbeiter dabei unterstützen, sich besser auf aktuelle und künftige Risiken im Zusammenhang mit dem Klimawandel vorzubereiten. “Als Unternehmen haben wir uns dafür entschieden, uns unserer unternehmerischen Rolle und Verantwortung in der Gesellschaft noch stärker zuzuwenden. Wir haben Verantwortung für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und Vertriebspartner und vor allem für die nachkommenden Generationen und unseren Planeten. Als Versicherungsunternehmen ist es unser Geschäft, Menschen Sicherheit zu geben, Risiken und Krisen vorzubeugen. Das gilt auch für das Thema Nachhaltigkeit”, so Dr. Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland.

Climate Change Resilience Services für Zurich Kunden

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

“Beim Thema Nachhaltigkeit gehen wir deshalb in die Offensive, und ermutigen und unterstützen unsere Kunden, Partner und Mitarbeitenden darin, nachhaltiger zu werden und die mit dem Klimawandel verbundenen Risiken zu reduzieren”, so Schildknecht. Mit den nun vorgestellten Climate Change Resilience Services, stellt Zurich ihren Industriekunden eine breite Palette von Lösungen zur Verfügung, die über reine Versicherungslösungen hinausgehen und zum Schutz ihrer Unternehmen und Mitarbeitenden beitragen. Kunden haben Zugang zur marktführenden Expertise von Zurich im Risk Engineering in den Bereichen Naturgefahren und Klimawandel, und können ihre Widerstandsfähigkeit anhand von baulichen und betrieblichen Maßnahmen sowie Versicherungsprodukten stärken.

Zurich Kunden haben zudem die Möglichkeit, Risiken entlang ihrer Wertschöpfungskette, für ihre globale oder regionale Geschäftstätigkeit, für spezifische Standorte oder sogar kritische Ausrüstung abzubilden. Darüber hinaus bietet Zurich Minderungs- und Anpassungslösungen für diese Risiken, die Wetterereignisse wie Waldbrände, Stürme und Überschwemmungen ebenso umfassen könnten wie Klimafolgen in Form eines Temperatur- und eines Meeresspiegelanstiegs. Zurich berät Kunden zudem dabei, wie sie vor Ort an ihren Standorten Nachhaltigkeitsmaßnahmen umsetzen können, ohne dadurch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Risiken zu mindern.

Zurich Green Week sensibilisiert Mitarbeitende für Nachhaltigkeit

Um auch ihre Mitarbeitenden für das Thema Nachhaltig zu sensibilisieren, startet die Zurich Gruppe in Deutschland am 21. September 2020 die “Zurich Green Week”. Mitarbeitende präsentieren ihren Kollegen und Kolleginnen an den Hauptstandorten Köln und Frankfurt in welchen Facetten sich Nachhaltigkeit schon heute bei Zurich zeigt und auf welche Trends künftig noch stärker fokussiert werden soll. Das Themenspektrum reicht von Mobilität und Investmentmöglichkeiten über die Zukunft des Arbeitens bis hin zu sozialem Engagement – alles unter dem Aspekt von Nachhaltigkeit – und unter strenger Beachtung der Corona-Richtlinien. Die Mitarbeitenden erhalten dabei nicht nur Informationen, sondern auch praktische Anregungen, um sich selbst bei der Arbeit und im privaten Leben umweltfreundlicher zu verhalten.

“Bei Zurich existieren bereits heute zahlreiche Initiativen, um unsere Nachhaltigkeits-Ziele zu erreichen. Im Rahmen der Zurich Green Week wollen wir unseren Mitarbeitenden diese Initiativen näherbringen und sie selbst dafür motivieren, ihr tägliches Handeln zu hinterfragen und sich nachhaltig einzubringen”, erläutert Dr. Carsten Schildknecht. “Wenn es darum geht, eines der nachhaltigsten Unternehmen der Welt zu werden, sind unsere Mitarbeitenden dabei der Schlüssel zum Erfolg. Wir halten jedoch wenig davon, Menschen diesbezüglich zu ideologisch zu bevormunden. Wir setzen vor allem darauf, für Angebote und Alternativen zu sensibilisieren, die eine innere Bereitschaft zu nachhaltigem Handeln erzeugen. Das ist aus unserer Sicht wirkungsvoller, weil die intrinsische Motivation zu einer langfristigen Verhaltensänderung führt. ”

Teil der Europäischen Nachhaltigkeitswoche

Abgeleitet ist die Zurich Green Week von der Europäischen Nachhaltigkeitswoche (https://esdw.eu/about-us/?lang=de) (ESDW), an der sich die Zurich Gruppe in Deutschland in diesem Jahr erstmalig beteiligt. Bei der ESDW handelt es sich um eine Initiative mit dem Ziel, die Organisation von Aktivitäten, die zur nachhaltigen Entwicklung beitragen, zu fördern und diese auf einer gemeinsamen Plattform sichtbar zu machen. Europäische Bürger oder auch Unternehmen können sich beteiligen, ihre Aktionen transparent machen und sich damit innerhalb ihrer Gesellschaft mit unterschiedlichen Nachhaltigkeitsthemen engagieren.

Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.
Unibear Einweg-Atemschutzmaske FFP2 / KN95, 94% Filtration (Packung mit 20 Stück) *
  • Diese Masken wurden von einer benannten Stelle (Nummer 2163) der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 und GB2606-2006 getestet, gehört und verwaltet (dies ist das chinesische Äquivalent der EU-Norm). Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild erstellt werden.
  • Hergestellt aus hocheffizientem schmelzgeblasenem Gewebe mit einer Filtrationsrate von 94%.
  • ATEMBAR UND KOMFORTABEL: Einweg-KN95-Gesichtsmaske für extrem niedrigen Atemwiderstand, bei der Luft effektiv ausgetauscht wird, um die Ansammlung von Wärme und Feuchtigkeit zu reduzieren und gleichzeitig ein angenehmes Tragegefühl bei alltäglichen Aktivitäten zu gewährleisten.
  • SICHERES DESIGN: Der eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip bietet Komfort und Sicherheit durch seine sichere Passform im Gesicht. Die elastischen Ohrriemen sind bequem und bequem für die meisten Männer und Frauen, auch mit Brille.
  • PAKET: Die Packung enthält 20 Einweg-KN95-Atemschutzgeräte in 2 Packungen (jeweils 10)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Zurich Gruppe Deutschland
Textquelle: Zurich Gruppe Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/63040/4712040
Newsroom: Zurich Gruppe Deutschland
Pressekontakt: Zurich Gruppe Deutschland
Unternehmenskommunikation
Bernd O. Engelien
Deutzer Allee 1
50679 Köln
Deutschland

Telefon +49 (0)221 7715 5638
bernd.engelien@zurich.com
http://www.zurich.de/presse
http://www.zurich-news.de

Presseportal