Heute startet die virtuelle Smart Country Convention

standard
Beitragsbild vergrößern

Berlin (ots) –

– 27.-28.Oktober 2020: virtuelle Kongressmesse für den Public Sector – Themenfokus: E-Government und Smart City – Speaker: u.a. Heiko Maas, Thierry Breton, Dorothee Bär 148 Minuten dauert der durchschnittliche Behördenbesuch in Deutschland. Online ginge dies deutlich schneller und einfacher. Bürgerinnen und Bürger wünschen sich vor allem digitale Services für das Beantragen von Reisepässen und Personalausweisen sowie ein zentrales Anmeldeportal für Kindergärten und Schulen, so eine repräsentative Bevölkerungsumfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Im Zuge der Corona-Pandemie haben viele Verwaltungen bereits neue digitale Angebote eingeführt. “Die Mehrheit der Bundesbürger möchte online aufs Amt”, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. “Wichtig ist, dass der Behördengang via Internet nutzerfreundlich, schnell und nachhaltig gestaltet wird. Politik, Wirtschaft und Kommunen müssen jetzt über die nächsten Schritte sprechen und die Digitalisierung verstetigen. Die Brücke zwischen allen Beteiligten schlagen wir auf der Smart Country Convention.”

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Special Edition findet 100% digital statt

Die Smart Country Convention findet aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausschließlich virtuell statt. Das umfangreiche Kongressprogramm (https://www.smartcountry.berlin/Programm/Programmueberblick/index.jsp) kann per Livestream (https://www.smartcountry.berlin/Programm/Networking/?layout_no_header&layout_no_footer#abstand_4) bequem von zuhause oder im Büro verfolgt werden. “Die Themen der Smart Country Convention sind aktueller denn je”, sagt Jens Heithecker, Executive Vice President der Messe Berlin. “Ob Homeschooling, digitale Bürgerdienste oder Telesprechstunde beim Arzt – die Corona-Pandemie ist ein Digitalisierungsbeschleuniger. Auf der Smart Country Convention zeigen Spitzenvertreter aus Politik, Digitalwirtschaft und Wissenschaft, worauf es bei der Digitalisierung des Public Sector ankommt. Ziel ist es, von den Besten zu lernen, die Digitalisierung zu beschleunigen und bürgergerecht umzusetzen.”

E-Gov-Day (27.10.) und Smart City Day (28.10.)

Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf E-Government und Smart City: Der 27. Oktober ist der E-Gov-Day. Hier dreht sich alles um Themen wie Digitale Souveränität, die neuesten Entwicklungen beim Onlinezugangsgesetz (OZG), Elektronische Identität, IT-Sicherheit und Cloud in der Verwaltung. Zudem stellt das Bundesinnenministerium seine Digitalisierungsstrategie vor. Der 28. Oktober ist der Smart CityDay. Ob Smart Services für Stadt und Land, Datenplattformen oder Mobilität im urbanen Raum – anhand von Best-Practice-Beispielen zeigen Expertinnen und Experten, worauf es bei der Smart City der Zukunft ankommt.

Als Speaker sind Spitzenvertreter aus Politik, Verwaltung und Digitalwirtschaft vertreten. Mit dabei sind u.a. Bundesaußenminister Heiko Maas, die finnische Bildungsministerin Li Andersson, Thierry Breton, EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesinnenministerium sowie Dr. Markus Richter, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik und Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Aus den Städten und Kommunen berichten Theo Blackwell, CDO der Stadt London, Prof. Dr. Kristina Sinemus, hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Thomas Bönig, CDO in München sowie José David da Torre Suárez, Geschäftsführer der Digitalstadt Darmstadt. Darüber hinaus präsentieren die Partner der Smart Country Convention Lösungen rund um die Digitalisierung des Public Sectors, darunter Accenture, Bechtle, die Bundesdruckerei, BWI, Google Cloud, Huawei, SAP, Telekom und Smart City Berlin.

Um das Programm im Livestream zu verfolgen, registrieren Sie sich bitte hier (https://www.smartcountry.berlin/SpecialEditionProgramm/Anmelden2020SpecialEdition/). Die Anmeldung ist kostenlos.

Welche Themen und Innovationen unsere Partner auf der Veranstaltung präsentieren, erfahren Sie im Rahmen unserer Partnerhighlights in den News (https://www.smartcountry.berlin/SmartCountryConvention/SmartCountryNews/).

Pressefotos zum Download finden Sie hier (https://press.messe-berlin.de/fotoweb/archives/5039-Smart-Country-Convention-Fotoarchiv/Eigenveranstaltungen/2019/Smart%20Country%20Convention/VO4_2618_92.jpg.info).

Quellenangaben

Textquelle: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6600/4745533
Newsroom: Messe Berlin GmbH
Pressekontakt: Pressekontakt
Britta Wolters
stellvertretendende Pressesprecherin
Teamleiterin und PR Managerin
Tel.: 030 – 3038 2279
E-Mail: britta.wolters@messeberlin.de
Presseportal