MDR-Dokumentation “Die Investoren” mit Ernst-Schneider-Preis 2020 geehrt

Beitragsbild vergrößern

Leipzig (ots) – Die zweiteilige MDR-Dokumentation “Die Investoren – Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen” von Ariane Riecker erhält den Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft in der Kategorie “Fernsehen/Große Wirtschaftssendung”. Die Preisverleihung fand erstmals im Rahmen einer Filmgala im Netz statt.

“Die Juroren haben ein großes Einreichungsfeld von Filmen auf sehr hohem Niveau begutachtet”, gab die Jury des Ernst-Schneider-Preises heute bekannt. Die höchste Punktzahl aller Juroren in allen Preiskriterien erhielt der MDR-Zweiteiler “Die Investoren” von Ariane Riecker. Der Film dokumentiert Aufbruchsvisionen und Realitäten der 1990er Jahre aus Unternehmersicht. “Eine historisch wertvolle Perspektive, die den Weg des neuen Ostens eindrucksvoll spürbar macht. Der wichtigste Wirtschaftsbeitrag zu 30 Jahren deutscher Einheit”, heißt es in der Jury-Begründung.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

“Wir freuen uns sehr, dass MDR-Produktionen in den vergangenen Jahren mehrfach mit diesem wichtigen Preis für Wirtschaftsjournalismus ausgezeichnet wurden. Dies bestärkt uns in unserem journalistischen Auftrag, gesellschaftlich relevante Themen gut und ausgewogen zu recherchieren und verständlich zu vermitteln “, so Angela Tomschke, kommissarische MDR-Programmdirektorin.

Zum Inhalt

Nach dem Mauerfall liegt der Osten am Boden: Die Städte sind kaputt, Wirtschaft und Industrie brechen in rasendem Tempo fast vollständig zusammen – der Osten sucht händeringend nach Machern mit Ideen und Kapital. In dieser Zeit wird eine Spezies geboren, die bis heute ein Spiegelbild der Deutschen Einheit ist: die West-Investoren im Osten. Die zweiteilige Dokumentation “Die Investoren – Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen” macht die enorme Spannweite deutlich, in der sich die Investoren bewegt haben: zwischen seriösem Interesse und Größenwahn, von Hochstapelei bis zu nachhaltigen Struktureffekten. Der Film ist eine Produktion der Hoferichter&Jacobs GmbH und entstand 2019.

Beide Teile stehen ab sofort in der ARD Mediathek (ard-mediathek.de) zum Abruf bereit.

Der Ernst-Schneider-Preis

Mit dem renommierten Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft würdigen die Industrie- und Handelskammern journalistische Beiträge, die wirtschaftliche Zusammenhänge allgemein verständlich vermitteln und durch Relevanz, Recherche sowie Erzähltechnik herausragen. Aus mehr als 600 eingegangenen Beiträgen entschieden die Jurys über die Preisträger 2020. Der Ernst-Schneider-Preis wurde in diesem Jahr zum 49. Mal verliehen. Benannt ist die Auszeichnung nach dem Unternehmer und Kunstmäzen Ernst Schneider, der von 1963 bis 1969 Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages war.

Die Ernst-Schneider-Preisträger 2020, ihre Beiträge und die Filmgala stehen zum Nachlesen und Anschauen bereit unter: preistraeger.ernst-schneider-preis.de.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Hoferichter & Jacobs
Textquelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/4761494
Newsroom: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt: MDR
Presse und Information
Katrin Stolle
Tel.: (0341) 3 00 64 53
E-Mail: presse@mdr.de
Twitter: @MDRpresse
Presseportal