Schnupfen oder Covid-19? Tipps für Erkältete in Pandemie-Zeiten

standard
Beitragsbild vergrößern

Baierbrunn (ots) – Anmoderation: Ein Schnupfen ist normalerweise harmlos, eine Lappalie. Aber ein Schnupfen in Zeiten von Corona kann uns verunsichern und wir fragen uns: Ist es nur eine Erkältung oder möglicherweise Covid-19? Was dann zu tun ist, weiß Petra Terdenge:

Sprecherin: Husten, Schnupfen und Heiserkeit sind eigentlich kein Anlass zur Sorge. Doch wir leben in Pandemie-Zeiten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob wir uns möglicherweise mit dem Corona-Virus infiziert haben, sagt Aglaja Adam von der Apotheken Umschau:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

O-Ton Aglaja Adam 16 sec

“Ganz einfach ist es nicht, eine banale Erkältung von Covid-19 zu unterscheiden. Es gibt aber Symptome, die uns eher an Corona denken lassen sollten. Das sind starker Husten, plötzlich auftretendes Fieber und Krankheitsgefühl, Kurzatmigkeit und Geruchs- und Geschmacksstörungen.”

Sprecherin: Wenn wir Erkältungssymptome haben, sollten wir auf jeden Fall Abstand zu anderen halten:

O-Ton Aglaja Adam 21 sec

“Bei leichten Symptomen auch erst einmal zu Hause bleiben und abwarten. Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder weitere hinzukommen, dann sollte man zu einer Arztpraxis Kontakt aufnehmen oder zu einem Corona-Test-Zentrum. Bitte unbedingt telefonisch, nicht einfach hingehen und sich ins Wartezimmer setzen. Ob dann ein Test auf das Virus sinnvoll ist, muss im Einzelfall entschieden werden.”

Sprecherin: Den besten Schutz bietet weiterhin die sogenannte AHA-Regel – plus “L”:

O-Ton Aglaja Adam 14 sec

“Also Abstand halten, Hygiene wie Hände waschen, die Alltagsmaske – plus Lüften. Wer sich krank fühlt, sollte auch zu Hause die Alltagsmaske tragen, vor allem wenn Familienangehörige aus der Risikogruppe auch zu Hause wohnen.”

Abmoderation: Wichtig ist auch ein hygienischer Umgang mit dem Mund-Nasen-Schutz, schreibt die Apotheken Umschau. Wir sollten die Alltagsmaske wechseln, wenn sie feucht ist und regelmäßig bei 60 Grad waschen.

Viele weitere interessante Gesundheitsnews gibt es unter www.apotheken-umschau.de

Quellenangaben

Textquelle: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/52678/4763630
Newsroom: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen
Pressekontakt: Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WORT & BILD VERLAG
—————————————————-
Tel. +49(0)89 – 744 33 360
Fax. +49(0)89 – 744 33 459
E-Mail: katharina.neff@wortundbildverlag.de
Presseportal