POL-NB: Polizei konnte eine Auseinandersetzung unter Jugendlichen verhindern

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

20.11.2020 – 23:18

Polizeipräsidium Neubrandenburg

PasewalkPasewalk (ots)

Am 20.11.2020 gegen 14:25 Uhr meldeten mehrere Zeugen der Polizei, dass sich in der Friedrich-Engels-Straße in 17321 Löcknitz ca. 15-30 Jugendliche versammeln und vermutlich Gewalttaten begehen wollen. Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten der Polizeireviere Pasewalk, Ueckermünde und der Bundespolizeiinspektion Pasewalk konnten die Jugendlichen festgestellt werden. Diese flüchteten aber beim Eintreffen der Polizei vom Einsatzort. Vor Ort anwesende Zeugen gaben zum Sachverhalt an, dass sich die Jugendlichen dort getroffen hätten, um sich mit anderen Jugendlichen tätlich auseinander zu setzten. Hierzu sei es aber noch nicht gekommen, da die Polizei rechtzeitigt eingetroffen sei und dieses dadurch verhindert hätte. Des Weiteren konnten einige Personalien der Jugendlichen bekannt gemacht werden. Da der Hintergrund für diese gewaltbereite Ansammlung bisher nicht bekannt ist, hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.

Im Auftrag

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4769990