POL-WL: Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Harburg 20.-22.11.2020: +++ Brände +++ Einbrüche +++ Verkehrsunfälle +++

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

22.11.2020 – 12:35

Polizeiinspektion Harburg

Landkreis HarburgLandkreis Harburg (ots)

.

+++ Brand eines Wohnhauses +++

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Buchholz – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein Carport in der Steinbecker Straße in Brand. Das Feuer griff auf den Dachstuhl des angrenzenden Einfamilienhauses über und zerstörte im weiteren Verlauf zudem das Obergeschoss und einen Teil des Erdgeschosses, bevor es von der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr abgelöscht werden konnte. Zu Personenschaden kam es nicht. Das Gebäude ist nicht weiter bewohnbar. Ein angrenzendes Carport wurde ebenfalls beschädigt.

+++ Brand einer Garage/ Lagehalle +++

Wistedt – In der Sittenser Straße kam es am frühen Sonntagmorgen zu dem Brand einer Garage, die auch als Lager genutzt worden ist. Durch die Freiwillige Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das danebenstehende Wohnhaus verhindert werden. Hier wurden durch die starke Hitzentwicklung jedoch die Fenster beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

+++ Brand eines Pkw +++

Buchholz/ Seppensen – Im Thomasdamm kam es am Sonntagmorgen zu einem Pkw-Brand. Der Nissan brannte komplett aus. Durch das Feuer wurden ein angrenzender Baum sowie ein daneben geparkten Mazda ebenfalls beschädigt. Auch hier kam es zu keinem Personenschaden. Der Brandursache ist derzeit unbekannt. Da der Pkw noch in der Nacht genutzt worden ist, kann ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden.

+++ Bewohner vertreibt Einbrecher +++

Wulfsen – Am Samstagabend, gegen 17:30 Uhr, wurde der 56-jährige Bewohner eines Einfamilienhauses in der Kreisstraße durch Geräusche auf zwei Männer aufmerksam, die versuchten, in sein Wohnhaus einzubrechen. Als er das Licht einschaltete flüchteten die Unbekannten. Trotz einer sofort eingeleiteten Suche mit mehreren Streifenwagen konnten die Täter unerkannt entkommen. Zeugen, die am Samstag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Buchholz unter 04181-2850 zu melden.

+++ Wohnungseinbruch +++

Salzhausen – Am Samstag kam es zwischen 15.45 und 17.50 Uhr zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Unbekannte Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten das Haus. Mit aufgefundenem Bargeld, Schmuck, einer Kamera und einem Fernglas konnten die Täter unerkannt flüchten.

+++ Einbruch in Schuppen +++

Seevetal/ Ohlendorf – Bereits in der Nacht zu Freitag wurden in den Straßen Zu den Eichen und Ostweg Firmenfahrzeuge mit der Zielrichtung Werkzeuge und Maschinen aufgebrochen. Nun wurde auch bekannt, dass in dem Bereich auch ein Schuppen aufgebrochen worden ist. Aus diesem wurden ebenfalls Werkzeuge entwendet. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Seevetal unter 04105-6200 entgegen.

+++ Verkehrsunfall mit 2 Verletzten +++

Tespe – Am Samstagvormittag kam es auf der Elbuferstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Mann aus Tespe bog mit seinem Traktor mit Anhänger von der Elbuferstraße in den Niedersachsenring ab. Dabei übersah er vermutlich einen Transport, der im Begriff war das landwirtschaftliche Fahrzeug zu überholen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Traktor umkippte. Der 54-jährige Traktorfahrer sowie der 38-jährige Fahrer des Transporters wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie die Reinigungsarbeiten musste die Elbuferstraße gesperrt werden.

+++ Verkehrsunfallflucht +++

Stelle/ Ashausen – In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02:30-03:00 Uhr kam der Fahrer eines Pkw von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Gartenzaun und mehrere Schilder erheblich. Der Unfallfahrer flüchtete mit seinem Pkw vom Unfallort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Nach Auswertung der ersten Unfallspuren handelt es sich bei dem verursachenden Pkw vermutlich um einen BMW der 3er Reihe, älteres Baujahr (1995-2000) in der Farbe Blau oder Dunkelblau. Zeugen, die Hinweise auf das Unfallfahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Winsen (L) zu melden; Tel 04171-7960.

+++ Fahren unter Drogeneinfluss +++

Jesteburg – Am Samstagabend kontrollierten Beamte der Buchholzer Polizei einen 21-Jährigen Mann aus Buxtehude. Bei der Kontrolle wurden bei dem Pkw-Fahrer Auffälligkeiten festgestellt, die einen vorangegangenen Drogenkonsum als Ursache haben könnten. Ein Urinschnelltest zeigte eine Kokainbeeinflussung an. Eine Blutprobe wurde dem jungen Mann abgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

+++ Körperverletzung mittels Pkw +++

Seevetal/ Ohlendorf – Aufgrund von Filmdreharbeiten wurde am Freitagvormittag die Ohlendorfer Straße kurzweilig gesperrt. Ein Verkehrsteilnehmer war mit der Sperrung nicht einverstanden und wollte diese umfahren. Die genehmigte Sperrung wurde von einem Mitarbeiter des Filmteams überwacht. Dieser wurde durch den Pkw-Fahrer leicht angefahren und leicht verletzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal unter 04105-6200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
Benjamin Linz, Polizeioberkommissar
Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4770554