Christliche Themen im ZDF-Festprogramm

Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Nachrichten Heute präsentiert den Beitrag Christliche Themen im ZDF-Festprogramm. 

Mainz (ots) – Das ZDF würdigt das Weihnachtsfest in seiner christlichen Bedeutung mit einem umfangreichen Programmangebot. Am vierten Adventssonntag, an Heiligabend, am ersten Weihnachtstag, an Neujahr und Dreikönig überträgt das ZDF evangelische und katholische Gottesdienste. Das Magazin “sonntags” greift Themen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel auf. Am ersten Weihnachtstag sendet das ZDF live aus Rom den Weihnachtssegen des Papstes. Die Dokumentation am zweiten Weihnachtstag ergründet die Faszination des Pilgerns. Und an Dreikönig fragt Pater Nikodemus Schnabel: Was ist “Ein guter Grund zu feiern”?

Im kommenden Jahr 2021 wird alles völlig anders sein. Schon heute ist abzusehen, dass Gottesdienste zunächst nur im Freien stattfinden können. “sonntags” erkundet in Nürnberg, wie sich die Jugendkirche Lux auf das Fest vorbereitet. “Weihnachten nostalgisch” ist das Thema der “sonntags”-Sendung am vierten Adventssonntag, 20. Dezember 2020, 9.03 Uhr. Unter dem Motto “Freut euch Ihr Menschen” steht der evangelische Gottesdienst im Anschluss, um 9.30 Uhr, aus der Kreuzkirche in Wiesbaden.

Bei der evangelischen Christvesper an Heiligabend, Donnerstag, 24. Dezember 2020, 22.30 Uhr aus der Saalkirche in Ingelheim, widmen sich Pfarrerin Anne Waßmann-Böhm und Kirchenpräsident Volker Jung dem Wunder der Weihnacht: einem Licht in der längsten Nacht des Jahres, der Geburt eines Kindes in Kälte und Dunkelheit.

Der katholische Weihnachtsgottesdienst am ersten Weihnachtstag, Freitag, 25. Dezember 2020, um 10.45 Uhr aus der Stiftsbasilika in Rein/Österreich, steht unter dem Motto “Das Licht kam in die Welt”. Das Stift Rein wurde 1129 gegründet und ist das älteste Zisterzienserkloster der Welt, das ohne Unterbrechung ein aktives Kloster ist. Anschließend richtet der Papst traditionell mit dem Segen “Urbi et Orbi” eine Friedensbotschaft an die Welt. Das ZDF überträgt live um 12.00 Uhr vom Petersplatz in Rom.

Der Lutherweg in Deutschland zählt zu den eindrucksvollsten spirituellen Wanderwegen des Landes.In der Dokumentation “Schritt für Schritt – Pilgern auf dem Lutherweg” am zweiten Weihnachtstag, Donnerstag, 26. Dezember 2020, 18.15 Uhr, macht sich eine Gruppe von fünf Frauen und Männern auf, den 600 Kilometer langen Weg in 28 Tagen zu bewältigen.

Viele Menschen nutzen die Angebote von Orden und Klöstern, um eine Zeit lang dort zu leben. So wie Ines, eine berufstätige Frau und alleinerziehende Mutter, die in der Abtei Niederaltaich Gast ist. “Faszination Kloster” ist das Thema des Magazins “sonntags” am Sonntag, 27. Dezember 2020, 9.03 Uhr. Der evangelische Gottesdienst aus der Kirche Sankt Bartholomäus in Fehlheim um 9.30 Uhr steht unter dem Leitgedanken “Heilige Familie – heil werden”.

“Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist” ist die biblische Jahreslosung für das neue Jahr 2021. Der evangelische Neujahrsgottesdienst aus der Frauenkirche in Dresden am Freitag, 1. Januar 2021, 10.15 Uhr, ruft zum Mut der Barmherzigkeit auf. Nach dem Gottesdienst gibt es bis 19.00 Uhr ein telefonisches Gesprächsangebot unter der Nummer 0700 – 14 14 10 10.

Die Sternsingerinnen und Sternsinger gehen auch unter Corona-Bedingungen als Heilige Drei Könige von Haus zu Haus. Sie setzen sich für Kinder ein, die nicht so privilegiert leben. Mit der Modernität dieses Themas beschäftigt sich das Magazin “sonntags: König*in 2.0” am Sonntag, 3. Januar 2021, um 9.03 Uhr. Anschließend stehtder Katholische Gottesdienst aus der Sankt Rabanus Maurus Kirche in Mainz, um 9.30 Uhr im Zeichen des 175. Geburtstages des Kindermissionswerkes “Die Sternsinger”.

Bezahlbarer Wohnraum wird weniger, die Mieten teurer und die Anforderungen an den perfekten Mieter entsprechend höher. Nicht alle Menschen können da mithalten. Obdachlosigkeit ist die Folge. Für seine Sendung “Ein guter Grund zu feiern” an Dreikönig, Mittwoch, 6. Januar 2021, 12.10 Uhr, verbringt Pater Nikodemus Schnabel einen Tag und eine Nacht obdachlos auf der Straße.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de (mailto:pressedesk@zdf.de) Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/christlichesfestprogramm

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/cwk/

Informationen zu den Gottesdiensten: https://zdf.de/gesellschaft/gottesdienste und https://zdf.fernsehgottesdienst.de

Informationen zum Magazin “sonntags”: https://sonntags.zdf.de

Die Feiertagsdokumentationen in der ZDFmediathek: https://zdf.de/doku-wissen

https://facebook.com/zdfFernsehgottesdienst

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ZDF/Zisterzienserstift Rein/Kalsner
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4793064
Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal