POL-HA: Brüder schießen mit Schreckschusspistole am Neujahrsmorgen in die Luft: 28-Jähriger ist Angestellter der Polizei Hagen – Behörde prüft arbeitsrechtliche Maßnahmen

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung POL-HA: Brüder schießen mit Schreckschusspistole am Neujahrsmorgen in die Luft: 28-Jähriger ist Angestellter der Polizei Hagen – Behörde prüft arbeitsrechtliche Maßnahmen. 

06.01.2021 – 16:15

Polizei Hagen

(ots)

Am Neujahrsmorgen haben zwei Brüder (25 und 28 Jahre alt) in der Altenhagener Straße gegen 0:20 Uhr mit einer PTB-Waffe in die Luft geschossen. Die beiden Männer wurden durch Polizisten im weiteren Einsatzverlauf in Gewahrsam genommen. Der 28-Jährige ist im Besitz eines kleinen Waffenscheins, der ihn zum Führen der Waffen berechtigt. Er erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Schießens außerhalb von Schießstätten ohne Schießerlaubnis. Gegen seinen Bruder wurde eine Strafanzeige gefertigt, da er keinen kleinen Waffenschein besitzt.

Bei der polizeilichen Bearbeitung des Sachverhaltes hat sich herausgestellt, dass der 28-Jährige bei der Polizei Hagen als Regierungsbeschäftigter angestellt ist. Das Polizeipräsidium Hagen prüft aktuell arbeitsrechtliche Maßnahmen. Die Ermittlungen dauern an. (sh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4805845