LPI-NDH: Taxifahrt endet im Gefängnis, Polizei stellt eine nicht geringe Menge an Drogen sicher

polizeimeldungen

Nachrichten Heute präsentiert die Polizeimeldung LPI-NDH: Taxifahrt endet im Gefängnis, Polizei stellt eine nicht geringe Menge an Drogen sicher. 

08.01.2021 – 15:15

Landespolizeiinspektion Nordhausen

(ots)

Eine nichtbezahlte Taxifahrt wurde am Mittwoch, 6. Januar, einem 31-Jährigen aus Mühlhausen zum Verhängnis. Der Mann hatte sich gegen 18.45 Uhr zu seiner Wohnung im Stadtgebiet fahren lassen. Da er das Entgeld dafür nicht zahlen konnte, begab er sich in seine Wohnung, um dort das Geld zu holen. Zurückgekehrt war er nicht, was die Taxifahrerin veranlasste, die Polizei zu verständigen. Die Ermittlungen führten letztendlich zu dem hinlänglich polizeibekannten Mann. Gegen ihn lagen bereits mehrere Haftbefehle vor. Während die Beamten bei ihm klingelten warf er einen Rucksack aus dem Fenster, in dem sich eine große Menge an Drogen befand. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen fest, ein Richter ordnete die Wohnungsdurchsuchung an. Mit Erfolg. Die Beamten beschlagnahmten unter anderem 1,7 kg Marihuana und ca. 35 g Chrystal. Außerdem lagerte er mehrere tausend Euro zu Hause. Am Donnerstag kam der 31-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4807530