POL-PPWP: Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen

polizeimeldungen

14.02.2021 – 11:23

Polizeipräsidium Westpfalz

Am frühen Sonntagmorgen gerieten im Bereich Eselsfürth zwei Personengruppen in Streit. Hierbei kam es bei der aus dem Stadtgebiet führenden Landstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen ungefähr 20 Personen.

Im Rahmen des Streites wurde ein 19-jähriger Mann aus Baden-Württemberg von einem Personenkraftwagen angefahren und gegen ein im Fließverkehr fahrendes Auto geschleudert. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden.

Ein 21-Jähriger Mann aus Kaiserslautern wurde festgenommen. Er wird beschuldigt den Zusammenstoß als Fahrzeugführer im Rahmen des Streites absichtlich herbeigeführt zu haben. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind bisher noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4837871