POL-WHV: Pressemeldung PK Varel 12.-14.02.21

polizeimeldungen

14.02.2021 – 14:22

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland

Gartengeräte aus Garage gestohlen

Im Zeitraum vom 06.-12.02.21 verschafften sich Unbekannte Zutritt zur Garage eines Einfamilienhauses in der Straße im Gartenhof in Varel und entwendeten einige akkubetriebene Elektrogartengeräten, wie Laubbläser, Kantenschneider und Kettensägen. Zudem wurde eine Sackkarre entwendet.
Der Gesamtschaden wird auf über 2.000EUR geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf den/die Täter geben können oder sonstige auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Varel unter 04451/9230 in Verbindung zu setzen.

Radfahrer nach Unfall gesucht

In der Gartenstraße in Varel kam es am 12.02., ca. 11:30 Uhr, in Höhe des Gymnasiums zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter Radfahrer in heller Winterjacke mit Kapuze fuhr vom Gehweg auf die Straße, so dass ein 82-jhr. Pkw-Fahrer aus Varel, der die Gartenstraße in Richtung Mühlenstraße befuhr, auswich, um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu vermeiden. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines entgegenkommenden 20-jhr. Varelers. Der entstandene Schaden wird auf 4.000EUR geschätzt. Der Radfahrer setzte seine Fahrt fort. Hinweise auf den Radfahrer nimmt die Polizei Varel unter 04451/9230 entgegen.

Streit bei Paketzustellung

Nach einer Meinungsverschiedenheit hinsichtlich der Zustellung eines Paketes zwischen dem 26-jhr. Zusteller und dem 38-jhr. Empfänger kam es im Dünenweg in Varel am 13.02. gegen 13:15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen dem vom Empfänger gefahrenen Pkw und dem Zusteller als Fußgänger. Der Paketzusteller erlitt hierbei leichte Verletzungen. Zum Hergang machen beide Beteiligten unterscheidliche Angaben. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Varel unter 04451/9230 in Verbindung zu setzen.

Unerlaubte Feier entgegen der “Coronaregeln”

Am Abend des 13.02.2021 gegen 23:00 Uhr stellte die Polizei in einer Wohnung An der Waldwiese in Varel mehrere Personen bei einer Feier fest und löste
die Feier auf, da die Teilnehmer aus mehreren unterschiedlichen Haushalten stammten und somit gegen die Coronabestimmungen verstießen. Gegen die Betroffenen im Alter zwischen 16-38 Jahren wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, die vom Landkreis Friesland mit einem höheren Bußgeld geahndet werden.

Brand eines Rohbaus in Varel – Fotos im Anhang

Am Sonntagmorgen gegen 07:40 Uhr stellten Anwohner eine Rauchentwicklung in einem Rohbau mit fertiger Außenfassade in der Gerhard-Bunjes-Straße in Varel fest. Zu den Löscharbeiten wurde die Feuerwehr Borgstede-Winkelsheide und Varel eingesetzt, die den Brand mit 36 Mann unter Nutzung der Drehleiter löschen konnte. Am noch nicht gänzlich fertiggestellten Gebäude entstand erheblicher Schaden von mindestens 80.000EUR. Es besteht eine Einsturzgefahr bezüglich der Zwischendecke infolge des Brandes. Die Ermittlung hinsichtlich der Brandursache dauern an. Hinweis auf ein Einwirken von außen liegen nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4837966