POL-HF: Polizei warnt vor dem Betreten von Eisflächen

polizeimeldungen

14.02.2021 – 22:47

Kreispolizeibehörde Herford

(hd) Am vergangenen Wochenende musste die Polizei im Kreis Herford wiederholt an oberflächlich zugefrorenen Gewässern einschreiten.
Immer wieder betraten Personen die nicht ausreichend tragfähigen Eisschichten und begaben sich so mitunter in erhebliche Gefahr.
Am Sonntag (14.02.2021) stellten Polizeibeamte beispielsweise auf der vereisten Oberfläche des Teiches im Steinmeisterpark in Bünde eine Vielzahl von Menschen fest, darunter Familien mit Kleinkindern und sogar Kinderwagen. Die angetroffenen Personen wurden mittels Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, die Eisfläche zu verlassen.
Die Polizei warnt an dieser Stelle ausdrücklich vor dem Betreten derartiger Eisflächen!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.02.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4838043