POL-RE: Kreis Recklinghausen: Einbrüche und Diebstahl

polizeimeldungen

18.02.2021 – 13:35

Polizeipräsidium Recklinghausen

Castrop-Rauxel:

Auf der Wartburgstraße sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Täter zerstörten eine Fensterscheibe und durchsuchten dann die Wohnung. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Einbruch wurde heute festgestellt, die Tat selbst kann schon ein paar Tage zurückliegen.

Dorsten:

Auf einer Baustelle an der Bochumer Straße wurde in einen Container eingebrochen. Die unbekannten Täter erbeuteten mehrere Kupferkabel. Der Einbruch wurde heute festgestellt, die Tat selbst kann schon mehrere Tage zurückliegen.

Auf der Clemens-August-Straße sind unbekannte Täter in der Nacht auf Donnerstag bzw. am frühen Donnerstagmorgen in eine Tiefgarage eingebrochen. Nachdem eine Außentür aufgehebelt war, gingen die Täter in die Tiefgarage und nahmen Fahrrad-Zubehörteile (Akkus und Steuergeräte) mit – vor allem von E-Bikes.

Marl:

Auf der Zechenstraße sind unbekannte Täter in der Nacht auf Donnerstag in einen Supermarkt eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen warfen bzw. schlugen die Täter eine Glasscheibe ein, stiegen in das Geschäft ein und erbeuteten Zigaretten. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Tatzeit liegt zwischen 21.15 Uhr am Mittwochabend und heute, 5.30 Uhr.

Hinweise zu den Einbrüchen und Diebstählen nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 9.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4842119