POL-FR: Freiburg: 43-Jähriger geschlagen und beraubt – Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldungen Freiburg

11.03.2021 – 12:42

Polizeipräsidium Freiburg

Massiver Gewalteinwirkung ausgesetzt und um Reisepass und Bargeld in dreistelliger Höhe beraubt worden sein soll ein 43-Jähriger in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. So meldete der Geschädigte der Polizei Freiburg in den frühen Morgenstunden des 10.03.2021, dass er bereits am 09.03.2021 gegen 18.00 Uhr einem bettelnden Mann in der Colombistraße in Freiburg eine Bargeldspende übergeben wollte. Als es zur Übergabe gekommen sei, sei unvermittelt aus einem nebenan geparkten dunkelblauen VW T 4 die Schiebetür der Beifahrerseite geöffnet worden. Aus dem Fahrzeug selbst sei dann eine männliche Person herausgetreten und habe dem Geschädigten mit einem bislang nicht näher bekannten Schlagwerkzeug einen Schlag auf den Kopf versetzt. Infolge dessen sei der Geschädigte zu Boden gegangen und habe das Bewusstsein verloren. Anschließend sei er mit dem besagten Fahrzeug zumindest eine gewisse Zeit befördert worden und sei auch im Fahrzeug weiterer Gewalteinwirkung durch zwei Personen ausgesetzt gewesen. Erwacht sei er dann mit einsetzender Morgendämmerung im Bereich des Freiburger Kanonenplatzes.

Der Geschädigte zog sich durch die Gewaltanwendungen augenscheinlich diverse Schürfwunden sowie Hämatome im Gesichtsbereich zu.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Auffällig große männliche Person mit Vollbart, die dem Vernehmen des Geschädigten nach sich in einer dem osteuropäischen Bereich entstammenden Sprache mit dem zweiten Täter im Fahrzeug unterhielt.

2. Ebenfalls männliche Person mit einer auffällig tiefen Stimme, die ebenfalls eine Sprache osteuropäischen Ursprungs sprach.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die zur Klärung des Falles beitragen können, sich telefonisch unter 0761 882-5777 zu melden. Insbesondere der Bettler, der die Situation unmittelbar mitbekommen haben müsste, wird gebeten, sich unverzüglich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Dieser wird wie folgt beschrieben: Ca. 40 Jahre alter Mann mit Vollbart, zum Tatzeitpunkt bekleidet mit einer dunkelblauen Jogginghose mit weißen Streifen, einem kirschroten Oberteil und einer schwarzen Basecap.

Medienrückfragen bitte an:

Martin Lamprecht
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-1010
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4861336