POL-FR: Lörrach: 8-Jähriger von mehreren Jugendlichen geschlagen – Zeugensuche

Polizeimeldungen Freiburg

22.03.2021 – 14:42

Polizeipräsidium Freiburg

Ein 8-Jähriger soll am Donnerstag, 18.03.2021, gegen 13.00 Uhr, auf dem Nachhauseweg von der Schule in Höhe der Einmündung Markgrafenstraße / Willi-Eichin-Straße von fünf unbekannten männlichen Jugendlichen angegriffen und geschlagen worden sein. Der 8-Jährige konnte sich wehren und flüchtete nach Hause. Durch den Angriff wurde er leicht verletzt.
Die Angreifer sollen zwischen 13 und 14 Jahre alt sein. Ein Angreifer soll eine rote Jacke mit einem Tieremblem und eine schwarze Mütze getragen haben.
Zwei weitere Angreifer sollen eine schwarze Weste und darunter kurzärmlige Shirts angehabt haben. Diese Beiden hatten wohl eine Kapuze über den Kopf gezogen.
Ein weiterer Angreifer hatte eine braune Jacke an und eine rote Strickmütze auf dem Kopf. Der fünfte Täter soll eine gelbe Jacke und einen Schal getragen haben. Dieser hatte zudem eine Sonnenbrille auf und trug einen Goldring am Ringfinger. Außer dem Angreifer mit der braunen Jacke werden alle als sportlich beschrieben und alle waren mit Trainingshosen sowie Sneakers bekleidet. Auch sollen alle FFP2 Masken getragen haben.

Das Polizeirevier Lörrach, Telefonnummer 07621 176-0, sucht Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall oder zu den Angreifern machen können.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4870469