POL-KA: (KA) Karlsruhe – 63-jähriger Motorradfahrer wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

25.03.2021 – 14:55

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmorgen in Karlsruhe. Ein 63-jähriger Motorradfahrer zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr der Motorradfahrer gegen 10:40 Uhr auf der Rheinhafenstraße in Richtung Rheinhafen. An der Kreuzung Rheinhafenstraße Ecke Daxlander Straße soll er das Rotlicht missachtet haben. In der Folge kollidierte er mit einem bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich einfahrenden Mercedes Vito, der von der Daxlander Straße in Richtung Grünwinkel abbiegen wollte. Der 63-Jährige stürzte mit seinem Motorrad zu Boden und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle wurde der mutmaßliche Unfallverursacher mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Der durch den entstandene Sachschaden wird auf rund 16.000 Euro geschätzt.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-KA: (KA) Karlsruhe – 63-jähriger Motorradfahrer wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

POL-KA: (KA) Karlsruhe – 63-jähriger Motorradfahrer wurde bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4873825