POL-OG: Offenburg – Versuchter Betrug

Polizeimeldungen Offenburg

26.03.2021 – 13:49

Polizeipräsidium Offenburg

Ein angeblicher Bankmitarbeiter meldete sich am Freitagmorgen gegen 10 Uhr bei einer Frau in der Luisenstraße. Er gab vor, dass vom Konto der Frau eine Überweisung von mehreren tausend Euro getätigt worden sei und er dies nun überprüfen wolle. Ziel des Anrufers war es mutmaßlich Bankdaten zu erlangen. Die Angerufene erkannte den Betrugsversuch und beendete das Gespräch. Die Polizei weist darauf hin, dass man am Telefon keine Bankdaten, PIN- oder TAN-Nummern an vermeintliche Mitarbeiter von Geldinstituten herausgeben sollte.
/ag

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4874803