POL-MA: Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis: Brand in Mehrfamilienhaus – Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei 20-jähriger Bewohnerin – Pressemeldung Nr. 1

Polizeimeldungen Mannheim

26.03.2021 – 14:02

Polizeipräsidium Mannheim

Am Freitag gegen 12.50 Uhr wurde ein Brand in einem mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus in der Odenwaldstraße im Ortsteil Kleingemünd gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen ist eine Wohnung im 2. Obergeschoss völlig ausgebrannt. Inwiefern die darüber bzw. darunterliegenden Wohnungen in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Nach Angaben einer 20-jährigen Bewohnerin soll der Brand auf dem Balkon ausgebrochen sein. Die 20-jährige Frau wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt, weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit unbekannt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die weiteren Brandermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei aus Heidelberg.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4874819