Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Am Ostersonntag: Start der neuen Doku-Reihe “History’s Greatest Mysteries” mit …

München (ots) –

– Fishburne präsentiert das neue Format “History’s Greatest Mysteries”, das sich berühmten historischen Ereignissen und damit verbundenen Mysterien widmet – vom Untergang der Titanic bis zu Roswell. – Deutsche TV-Premiere der sieben anderthalbstündigen Episoden auf The HISTORY Channel ab dem kommenden Sonntag, 4. April – Hochkarätige Besetzung auch am Mikrofon: Synchronsprecher Tom Vogt leiht in der deutschen Fassung Laurence Fishburne seine Stimme.

München (ots) – Mit “History’s Greatest Mysteries” bringt The HISTORY Channel ab Ostersonntag eine hochkarätig besetzte neue Doku-Reihe in den deutschsprachigen Raum. Das siebenteilige Format, durch das Laurence Fishburne als Host führt, widmet sich berühmten historischen Ereignissen und damit verbundenen Mysterien – vom Untergang der Titanic über die Ermordung Abraham Lincolns bis hin zum Rätsel um Roswell. “History’s Greatest Mysteries” ist ab dem kommenden Sonntag, 4. April 2021 in deutscher Erstausstrahlung auf The HISTORY Channel zu sehen (wöchentlich ab 21:45 Uhr).

Cheops, Voynich, Alexandria: Die Menschheitsgeschichte ist voller Lücken und offener Fragen. Der Blick auf diese kleinen und großen Ungereimtheiten öffnet immer wieder Raum für Spekulationen, Mythen und Sagen. Mit “History’s Greatest Mysteries” greift nun eine neue Doku-Reihe derartige Themen auf, mit dem Ziel, durch neue Erkenntnisse Licht ins Dunkel zu bringen.

So richtet sich das Programm inhaltlich auf berühmte historische Vorfälle wie die Ermordung Abraham Lincolns, den Roswell-Zwischenfall oder den Untergang der Titanic, die über die Jahre eine große Anzahl an Legenden mit sich brachten. Diese sollen vor dem Hintergrund neuer Erkenntnisse bewertet werden, mit dem Ziel, die Wahrheit hinter dem Mythos zu finden.

Laurence Fishburne in der Titanic-Folge von “History’s Greatest Mysteries”:

“Sind die Geschichten des heldenhaften Kapitäns und seiner Crew wahr? Historiker versuchen seit jeher, die privaten Aufzeichnungen von Lord Mersey einzusehen. Er war in Großbritannien mit der Untersuchung des Unglücks beauftragt worden. Seine Tagebücher könnten die Antworten enthalten. Diese wichtigen Dokumente werden nun zum ersten Mal seit 1912 wieder zugänglich gemacht.”

So deckt die Reihe in sieben anderthalbstündigen Episoden eine Bandbreite an Ereignissen ab, die von nationalen Vorfällen bis hin zu internationalen Katastrophen reicht, und verschiedene inhaltliche Schwerpunkte ermöglicht.

Ein Beispiel hierfür ist die Suche nach der “Endurance”: 1914 führte Sir Ernest Shackleton eine Expedition in die Antarktis durch, doch kurz nach deren Ankunft wurde das zu Deutsch in etwa “Beständigkeit” getaufte Schiff durch die Verschiebung von Gletschern zerstört. Shackleton musste seine 27 Köpfe umfassende Crew in einem weltberühmten Überlebenskampf durch die Tundra führen. Das Schiff gilt seitdem als verschollen.

Eine Forschungsreise, die vom maritimen Archäologen und Schiffswrackexperten Mensun Bound geleitet wurde, konnte The HISTORY Channel im Rahmen der Produktion exklusiv begleiten. Sie ist das Ergebnis von zwei Jahren Planung und über 250 Millionen US-Dollar Budget, das für Spitzentechnologie ausgegeben wurde, um das ewige Eis zu durchbrechen und diesen heiligen Gral der Schiffswracks zu lokalisieren.

Neben offenen Fragen wie dieser behandelt das Doku-Format zudem auch berühmte Mythen, deren Wahrheitswert in Frage steht. So entstand etwa mit der Ermordung des US-Präsidenten Abraham Lincoln die Sage, dass dessen Mörder, John Wilkes Booth, nicht zwölf Tage nach dem Attentat selbst erschossen wurde, sondern seinen Tod inszenierte und unter falscher Identität ein neues Leben begann. Dass Booth erfolgreicher Schauspieler war, spielt Verbreitern dieser Theorie in die Karten.

“History’s Greatest Mysteries” untersucht derartige Fälle nach deren Faktenlage. Unter Zuhilfenahme von DNA-Tests, der Auswertung von über 20.000 Seiten an FBI-Akten oder der Untersuchung von bislang nicht öffentlich zugänglichen Dokumenten wie Notizen des Titanic-Ermittlers Lord Mersey soll so die Wahrheit hinter den verschiedenen Sagen kritisch ermittelt werden. Als Host stellt Laurence Fishburne die Fälle vor.

Auch die deutschsprachige Fassung von “History’s Greatest Mysteries” setzt auf eine hochkarätige Besetzung. So leiht der renommierte Synchronsprecher und Schauspieler Tom Vogt Laurence Fishburne seine Stimme. Die Sprachaufnahmen mit Vogt und weiteren Kollegen fanden bei TV+Synchron in Berlin statt. Vogt stand bereits für die HISTORY-Channel-Dramaserie “Roots” im Synchronstudio (auch in “Roots” wirkte Laurence Fishburne mit; derzeit auf HISTORY Play bei Amazon und Apple auf Abruf verfügbar).

Die sieben Episoden von “History’s Greatest Mysteries” wurden für The HISTORY Channel durch die Produktionsfirmen Lost Arts Pictures und 3BMG (“Wer ist D. B. Cooper?”), Atlantic Productions (“Der verschollene Eisbrecher”), Texas Crew Productions und TH Entertainment (“Auf den Spuren der Titanic”), Big City TV und The Content Group (“Der Mörder Abraham Lincolns”) und Bungalow Entertainment und Blumhouse Television (“Rätsel um Roswell”, drei Folgen) realisiert.

Die deutsche Erstausstrahlung erfolgt auf The HISTORY Channel ab dem 4. April 2021 immer sonntags ab 21:45 Uhr, am 4. April in einer Doppelfolge, danach wöchentlich in Einzelfolgen. Zum Staffelfinale (25. April) sind drei Episoden zu sehen.

Weitere Informationen zu The HISTORY Channel sind unter www.history.de , www.facebook.com/history (https://www.facebook.com/HISTORY/) , www.instagram.com/history_de sowie www.youtube.com/historyde (https://www.youtube.com/channel/UCtm1XUdMLZFWfmgg-ogZW4g) zu finden.

Quellenangaben

Bildquelle: ne führt durch die neue Doku-Reihe History’s Greatest Mysteries, die der HISTORY Channel ab Ostersonntag in deutscher Erstausstrahlung zeigt (wöchentlich ab 21:45 Uhr). / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55632 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: The HISTORY Channel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/55632/4876346
Newsroom: The HISTORY Channel
Pressekontakt: A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: +49 (0) 89 208 04 81 16
E-Mail: Nicolas.Finke@aenetworks.de

www.history.de
www.crimeandinvestigation.de
www.aenetworks.de

Presseportal