POL-MA: Mannheim-Wohlgelegen: Unfall verursacht und weggelaufen

30.03.2021 – 10:58

Polizeipräsidium Mannheim

Einen Verkehrsunfall verursachte am Montagvormittag eine 23-jährige Frau im Stadtteil Wohlgelegen und lief anschließend einfach davon. Die 23-Jährige war gegen 10.15 Uhr mit ihrem VW-Bus in der Gutenbergstraße in Richtung Dudenstraße unterwegs. Nachdem sie zwei Mitfahrer aussteigen gelassen hatte, fuhr sie weiter in gleicher Richtung hinter einem Fahrschulfahrzeug. Der 61-jährige Fahrlehrer musste an der Einmündung zur Dudenstraße das Fahrzeug fast bis zum Stillstand abbremsen. Dies realisierte die nachfolgende 23-Jährige zu spät und fuhr dem Fahrschulfahrzeug auf. Dabei wurde der Fahrlehrer leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro.

Nach dem Zusammenstoß stieg die Frau unbemerkt aus ihrem VW-Bus und lief, unter Zurücklassung des Fahrzeugs davon. Sie konnte jedoch von ihren vorher ausgestiegenen Mitfahrern dazu bewegt werden, später wieder an die Unfallstelle zurückzukehren.

Gegen die Fahrerin des VW-Bus wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-MA: Mannheim-Wohlgelegen: Unfall verursacht und weggelaufen

POL-MA: Mannheim-Wohlgelegen: Unfall verursacht und weggelaufen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4877393