LPI-EF: Gefährliches Fundstück

Polizeimeldungen Erfurt

30.03.2021 – 14:44

Landespolizeiinspektion Erfurt

Seinen Augen traute gestern Nachmittag ein Familienvater aus Ermstedt nicht, als ihm sein Kind ein Fundstück präsentierte. Es handelte sich um eine Panzer- oder Artilleriegranate. Der Mann deponierte die gefährliche Fracht auf dem Grundstück und informierte die Polizei. Umliegende Häuser mussten evakuiert und der Kampfmittelräumdienst informiert werden. Auch die Feuerwehr kam zum Einsatz und kümmerte sich um die Personen, die ihre Häuser verlassen mussten. Bei der Befragung der Kinder stellte sich heraus, dass sich am Fundort noch weitere Geschosse befinden sollen. Gemeinsam mit den Kindern fuhren die Polizisten zu der besagten Stelle und stellten eine weitere Sprenggranate fest. Durch den Kampfmittelräumdienst wurden beide Geschosse mitgenommen, alle Bewohner konnten gegen 19.00 Uhr in ihre Häuser zurückkehren. Die Polizei weist erneut darauf hin, alte Geschosse niemals zu bewegen oder sie gar mit nach Hause zu nehmen. Bei Fund ist die Polizei zu informieren und der Bereich zu verlassen. (JS)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4877870