POL-MA: Mannheim-Neuostheim: Straßenbahnen blockiert – Teurer Teeplausch

Polizeimeldungen Mannheim

08.04.2021 – 11:17

Polizeipräsidium Mannheim

Durch eine 41-jährige Falschparkerin wurden am Mittwochnachmittag im Stadtteil Neuostheim mehrere Straßenbahnen der rnv blockiert. Die Frau parkte gegen 14.30 Uhr ihren VW Touran am Fahrbahnrand der Dürerstraße. Das Fahrzeugheck ragte dabei bis in den Gleisbereich hinein. Hierdurch wurden an der Haltestelle “Schwindstraße” zwei Straßenbahnen an der Weiterfahrt gehindert. Eine Verständigung auswärtigen Verkehrsteilnehmerin scheiterte. Erst als gegen 15.15 Uhr ein angefordertes Abschleppfahrzeug vor Ort eintraf, um das verkehrsbehindernde Auto umzusetzen, erschien auch die 41-jährige Fahrerin an der Örtlichkeit. Sie gab an, lediglich kurz zum Teetrinken bei einer in der Nähe wohnenden Freundin gewesen zu sein. Das Klingeln der blockierten Straßenbahnen habe sie nicht gehört. Sie wurde von den eingesetzten Beamten eindringlich ermahnt, künftig verkehrsgerecht zu parken. Der Teeplausch könnte die 41-Jährige nun teuer zu stehen kommen, wenn das Verkehrsunternehmen ihr die Ausfallzeiten der Straßenbahn in Rechnung stellt. Zumindest die Kosten für den Abschlepper gehen zu ihren Lasten.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4883972