POL-FR: Auffahrunfall infolge Unachtsamkeit, ein Leichtverletzter

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Auffahrunfall infolge Unachtsamkeit, ein Leichtverletzter 


12.04.2021 – 07:51

Polizeipräsidium Freiburg

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Titisee-Neustadt;]

Am 10.04.21, gg. 14:13 Uhr wollte ein 75-jähriger Mann mit seinem Pkw im Bereich der Anschlussstelle Neustadt-Ost auf die B31 auffahren. Aus Unachtsamkeit fuhr dieser auf einen verkehrsbedingt vor ihm bremsenden Pkw eines 57-jährigen Fahrzeuglenkers auf. Durch die Kollision wurde der vorrausfahrende Pkw-Führer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro.

Der leicht verletzte Mann wurden durch das DRK in eine nahegelegene Klinik zur ambulanten Erstversorgung verbracht.

Die verunfallten Fahrzeuge mussten von einem örtlichen Abschleppunternehmen geborgen werden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Auffahrunfall infolge Unachtsamkeit, ein Leichtverletzter

POL-FR: Auffahrunfall infolge Unachtsamkeit, ein Leichtverletzter

Presseportal Blaulicht