POL-OG: Baden-Baden, A 5 – Leicht verletzt nach Trunkenheitsfahrt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Baden-Baden, A 5 – Leicht verletzt nach Trunkenheitsfahrt 


12.04.2021 – 11:13

Polizeipräsidium Offenburg

Ein Verkehrsunfall hat am Samstagabend gegen 20:20 Uhr im Bereich der Abfahrt Rastatt-Süd für leichte Verletzungen eines 36-jährigen Mercedes-Fahrers und einem Gesamtsachschaden von rund 17.000 Euro geführt. Der Autofahrer verlor ersten Erkenntnissen zufolge wegen überhöhter Geschwindigkeit im Abfahrtsbereich die Kontrolle über sein Fahrzeug, überführ ein Verkehrsschild und zwei Leitpfosten, bevor er nach dem Queren einer Grünfläche im Auffahrtsbereich mit der rechtsseitig aufgestellten Leitplanke kollidierte und unterhalb der Fahrbahn in der Böschung zum Stehen kam. Während der Unfallaufnahme durch die Beamten der Verkehrsdienst Außenstelle Bühl und der Versorgung des Fahrers durch Kräfte des Rettungsdienstes war die Auffahrt Rastatt-Süd gesperrt. Der Wagen des 36-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein durchgeführter
Atemalkoholtest brachte einen Wert von über 2 Promille zutage. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.
/cw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Baden-Baden, A 5 – Leicht verletzt nach Trunkenheitsfahrt

POL-OG: Baden-Baden, A 5 – Leicht verletzt nach Trunkenheitsfahrt