POL-FR: Kandern: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-FR: Kandern: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen 


26.04.2021 – 14:46

Polizeipräsidium Freiburg*

Am Sonntag, 25.04.2021, gegen 13.00 Uhr, befuhren ein Pkw-Fahrer mit seinem Honda, Farbe Grau und ein Pkw-Fahrer mit seinem VW, Amorak, Farbe Grau, die Landstraße 134 von Hammerstein kommend in Richtung Kandern. Nach dem Ortsausgang Hammerstein wollte der VW-Fahrer den Honda-Fahrer überholen. Auf gleicher Höhe soll dann der Honda-Fahrer so stark beschleunigt haben, dass der VW-Fahrer beim Überholen fast gehindert worden sei. In Kandern haben dann beide Fahrer kurz angehalten, wo der VW-Fahrer den Honda-Fahrer bedroht und beleidigt haben soll.
Das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621 9797-0, sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können. Insbesondere zwei Motorradfahrer, welche hinter den VW-Fahrer fuhren und beim Überholvorgang wohl auch behindert wurden.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Kandern: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen

POL-FR: Kandern: Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht Zeugen

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht