POL-OG: Kehl – Auf die Schliche gekommen

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Kehl – Auf die Schliche gekommen 


27.04.2021 – 14:27

Polizeipräsidium Offenburg

Der schlichte Blick aus dem Fenster zweier Beamter der Kehler Kriminalpolizei verhalf vergangene Woche einer Seniorin, zuvor ergaunertes Geld zurückzubekommen. Am Freitagmorgen konnten die Beamten zufällig beobachten, wie die ältere Dame vor deren Dienstgebäude von einem jungen Mann mit Schreibunterlage angesprochen wurde und sie diesem im Anschluss einen Geldschein übergab, bevor sich deren Wege wieder trennten. Den 16-Jährigen auf sein Tun angesprochen, verwickelte er sich bei den Ermittlern zunächst in Widersprüche und wollte nur Essensgeld erbettelt haben. Wie sich aber herausstellte “sammelte” der jedoch für ein wohl nicht existentes und in diesem Betrugsbereich seit Jahren immer wieder auftauchendes Projekt für Taubstumme und Behinderte. Aus diesem Grund wurde die weitere Sachbearbeitung wegen Sammlungsbetruges durch die Beamten des Polizeireviers Kehl übernommen. Die Seniorin konnte noch in der Innenstadt angetroffen und ihr das Geld wieder ausgehändigt werden.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Kehl – Auf die Schliche gekommen

POL-OG: Kehl – Auf die Schliche gekommen