POL-OG: Offenburg, A5 – Vollsperrung nach Verkehrsunfall – Nachtragsmeldung

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-OG: Offenburg, A5 – Vollsperrung nach Verkehrsunfall – Nachtragsmeldung 


04.05.2021 – 18:16

Polizeipräsidium Offenburg

Ein Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 13:30 Uhr zog eine Vollsperrung der A5 zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Offenburg nach sich. Nach derzeitigem Stand der Unfallaufnahme der Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg war der Fahrer eines Lkw bei der Durchfahrt unter einer Autobahnbrücke aus noch nicht abschließend geklärter Ursache mit einem Container, den er auf dem Anhänger beförderte, hängen geblieben. Mit diesem Container, der vom Anhänger auf die Fahrbahn geschleudert wurde, stieß ein Nachfolgender Tanklastzug zusammen. Der Tank des nachfolgenden mit Bitumen beladen Lastzugs wurde nicht beschädigt. Zu den Verletzungen der beiden Fahrer können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Neben Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ist auch das THW zur Stauabsicherung im Einsatz. Der in Richtung Süden wird derzeit an der Anschlussstelle Appenweier ausgeleitet. Auch die Zufahrt von der B 28 auf die Südfahrbahn ist momentan nicht möglich.

Nachtrag:

Die Vollsperrung wurde um 17:17 Uhr aufgehoben. Der rechte Fahrstreifen bleibt weiterhin für Bergungsmaßnahmen gesperrt.

/FDR

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 21 0
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Offenburg, A5 – Vollsperrung nach Verkehrsunfall – Nachtragsmeldung

POL-OG: Offenburg, A5 – Vollsperrung nach Verkehrsunfall – Nachtragsmeldung

Presseportal Blaulicht