Franzosen wählen Räte für Regionen und Départements

Paris () – In Frankreich findet am Sonntag die erste Runde der Regional- und Départementswahlen statt. Die Rechtspopulisten von Marine Le Pen hoffen auf einen Sieg bei dem letzten Stimmungstest vor der Präsidentschaftswahl in knapp einem Jahr. In der ersten Runde der Regionalwahlen könnte Le Pens Partei Rassemblement National (Nationale Sammlungsbewegung) laut Umfragen stärkste Kraft werden. Le Pen will 2022 zudem als Präsidentschaftskandidatin gegen Amtsinhaber Emmanuel Macron antreten.

Die Wahllokale öffnen um 08.00 Uhr und schließen mit örtlichen Ausnahmen um 18.00 Uhr. Bestimmt werden die Ratsvertreter in 13 zentralfranzösischen Regionen sowie in 95 Départements. Meinungsforscher sagen eine Rekord-Enthaltung von bis zu 64 Prozent voraus. Die Stichwahlen finden am Sonntag in einer Woche statt.

Bild: © AFP FRANCOIS LO PRESTI / Marine Le Pen hofft auf einen Sieg

Franzosen wählen Räte für Regionen und Départements

AFP