POL-KA: (KA) Waghäusel – E-Scooter-Fahrer verursachte Verkehrsunfall

12.08.2021 – 12:03

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein 37-Jähriger fuhr am Mittwoch gegen 16.10 Uhr mit einem E-Scooter auf dem Gehweg der Heidelberger Straße. In Höhe der Schwetzinger Straße fuhr er unachtsam auf die Straße. Dort wurde er vom Pkw einer 27-Jährigen erfasst, die von der Heidelberger Straße nach rechts in die Schwetzinger Straße abbiegen wollte. Der 37-Jährige wurde leicht verletzt.
Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Verdachtsmomente, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Er wurde zur Wache gebracht. Nach Durchführung er erforderlichen polizeilichen Maßnahmen und der Entnahme einer Blutprobe, konnte der 37-Jährige gegen 18.30 Uhr die Wache wieder verlassen.
Einer Streife fiel zu dieser Zeit auf der Landesstraße 555, kurz vor Oberhausen ein schlangenlinienfahrender silberner Daimler-Benz auf. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die 45-jährige Fahrerin offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Frau war unterwegs zum Polizeirevier um den unfallbeteiligten 27-Jährigen von dort abzuholen.
Sie wurde zur Wache gebracht. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv auf Cannabis. Nach einer Blutentnahme wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und sie konnte das Polizeirevier wieder verlassen.

Dieter Werner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Waghäusel – E-Scooter-Fahrer verursachte Verkehrsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4992571
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)