LPI-SHL: Betrunkener Radfahrer zettelt Streit an

13.08.2021 – 11:12

Landespolizeiinspektion Suhl

Ein 34-jähriger Mann befuhr Donnerstagnachmittag die Friedrich-König-Straße in Suhl. Deutlich alkoholisiert begab er sich zu einem Mehrfamilienhaus und klingelte. Doch er erwischte nicht sein eigentliches Ziel, sondern klingelte bei einer Person, die sich zu diesem Zeitpunkt vor dem Haus aufhielt. Sie fragte den Mann, was er denn von ihr wolle und daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch, welches in wüsten Beleidigungen gipfelte. Den verbalen Attacken folgte eine Schubserei, bei der ein Mann von dem 34-Jährigen zu Boden gestoßen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Die Beamten der Suhler Dienststelle nahmen sich der Sache an und brachten den betrunkenen Radfahrer schließlich ins Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Mehrere Anzeigen waren die Folge.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Betrunkener Radfahrer zettelt Streit an

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4993350
Presseportal Blaulicht