LPI-SHL: Zwei Besuche im Krankenhaus und ein Mann im Gewahrsam

13.08.2021 – 11:11

Landespolizeiinspektion Suhl

Donnerstagabend kam es zwischen mehreren Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft “Am Flutgraben” in Meiningen zu einer verbalen Auseinadersetzung, die sich zu einer handfesten Streitigkeit steigerte. Dabei verletzten sich zwei Männer im Alter von 34 Jahren und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Als die Behandlung gegen 22:30 Uhr beendet war und beide wieder nach Hause gehen konnten, begannen die Kontrahenten eine erneute Streitigkeit. An einer Bushaltestelle vor dem Klinikum trafen beide nämlich wieder aufeinander. Einer von ihnen nahm einen Stein und schlug damit auf den anderen ein, dieser wiederum bewaffnete sich ebenfalls mit einem Stein und jagte seinen Angreifer davon. Der Verletzte musste erneut im Krankenhaus behandelt werden und der Täter kam zur Unterbindung weiterer Straftaten in den Gewahrsam der Meininger Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Zwei Besuche im Krankenhaus und ein Mann im Gewahrsam

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4993348
Presseportal Blaulicht