Neuer Tarifabschluss in der Zeitarbeit: Deutliche Belastung für die …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neuer Tarifabschluss in der Zeitarbeit: Deutliche Belastung für die …

Presseportal.de
4 min

Berlin (ots) – Gemeinsam mit der Tarifgemeinschaft Leiharbeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ) nach einem Verhandlungsmarathon von Dienstagmorgen bis in den frühen Abend des Mittwochs hinein einen neuen Tarifabschluss für den Entgelttarifvertrag erreicht.

Bei den aktuellen Tarifverhandlungen für die Zeitarbeitsbranche konnten sich die Arbeitgeberseite, vertreten durch die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ), und die DGB-Gewerkschaften in der vergangenen Nacht auf einen neuen Tarifabschluss einigen. Die VGZ ist die Verhandlungsgemeinschaft der beiden Arbeitgeberverbände der Zeitarbeit, dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) und dem Interessenverband deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) unter Leitung der Verhandlungsführer der VGZ Thomas Bäumer (BAP) und Sven Kramer (iGZ). Zuvor hatte der Bundesvorstand des DGB im Namen von acht Gewerkschaften den Entgelttarifvertrag zum 31. Dezember 2016 gekündigt.

Die neu tarifierten Entgelterhöhungen – basierend auf den Entgelten der BAP- und iGZ-Tarifwerke mit der DGB-Tarifgemeinschaft – steigen zum 1. März 2017, zum 1. April 2018, zum 1. April 2019 sowie zum 1. Oktober 2019 – jeweils für die Tarifgebiete Ost und West. Der Entgelttarifvertrag umfasst damit eine Laufzeit von 36 Monaten bis zum 31. Dezember 2019. Vereinbart ist, dass die Angleichung der Entgeltgruppen Ost und West zum 1. April 2021 erfolgt. Ab diesem Zeitpunkt wird der Geltungsbereich der Entgelttabelle West auf das gesamte Bundesgebiet erweitert. Eine detaillierte Auflistung der Entgelte ist im Pressebereich auf der BAP-Website (www.personaldienstleister.de) einsehbar.

Thomas Bäumer, Vizepräsident des BAP und Verhandlungsführer der VGZ, erklärte: „Es waren harte Verhandlungen. Um einen Tarifabschluss herbeizuführen, sind die Arbeitgeber bis an die Belastungsgrenze der Unternehmen gegangen. Es ist zu befürchten, dass die Abschlüsse – vor allem in den neuen Bundesländern – den Einsatz von Zeitarbeitnehmern deutlich erschweren werden. Mit diesem Tarifabschluss wird sich die Anzahl der Zeitarbeitnehmer im Osten stark vermehren, die merklich mehr verdienen als die Stammbelegschaft. Positiv ist allerdings – wir haben Planungssicherheit bis Ende 2019.“

„Mit der Ost-West-Angleichung des Tarifvertrages sind wir aus Arbeitgebersicht bis an die äußerste Grenze unserer Leistungsfähigkeiten gegangen“, kommentierte Sven Kramer, iGZ-Verhandlungsführer im VGZ und kommissarischer Bundesvorsitzender des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen, das Ergebnis der Tarifverhandlungen. Die lange Laufzeit bis zum 31. Dezember 2019 gewährleiste demgegenüber eine langfristige Planungssicherheit sowohl für die Zeitarbeitsbranche als auch deren Kundenunternehmen, begrüßte Kramer den Abschluss.

Die Tarifparteien haben sich außerdem darauf geeinigt, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) vorzuschlagen, die in diesem Tarifabschluss vereinbarten Stundenentgelte der Entgeltgruppe 1 West und Ost als Lohnuntergrenze im Sinne des § 3a Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) in einer Rechtsverordnung verbindlich festzusetzen. Die Zweite Verordnung über eine Lohnuntergrenze endet am 31. Dezember 2016 ohne Nachwirkung.

Über den BAP:

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP) ist die führende Interessenvertretung der Personaldienstleistungs- und Zeitarbeitsbranche in Deutschland. Im BAP sind ca. 2.000 Mitglieder mit über 4.600 Personaldienstleistungsbetrieben organisiert. Informationen zum Verband finden Sie unter www.personaldienstleister.de.

Besuchen Sie uns auch unter: http://www.presseportal.de/nr/104864

Hier finden Sie auch Fotomaterial.

Quellenangaben

Textquelle:Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP), übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/104864/3498610
Newsroom:Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP)
Pressekontakt:Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP)

Ulrike Heine

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Universitätsstr. 2-3a

10117 Berlin

Tel.: 030 / 20 60 98 – 30

Mail: presse@personaldienstleister.de

Website: www.personaldienstleister.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachrichten PNews: Deutsche Redaktionen experimentieren mit künstlicher … Frankfurt am Main (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Deutsche Redaktionen sind interessiert, Technologien rund um künstliche Intelligenz einzusetzen. Vertreter von NDR, Spiegel Online und n-tv arbeiten an konkreten Lösungen, wie sie dem "medium magazin" (Ausgabe 04-2017) erzählen. "Ja, wir haben bereits Pläne, insbesondere was personalisierte Nachrichten, Push-Meldungen etc. angeht", sagt etwa n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje. "Technologie ist unser Freund, sie kann uns helfen, journalistischen Content aufzubereiten, zu verbreiten, die Bedürfnisse unserer User und Zuschauer bes...
Aktuelle PNews: Elternzeit: Spezielle Programme für den … Köln (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Im Jahr 2015 waren etwa ein Viertel der Mütter und 2 Prozent der Väter mit Kindern bis sechs Jahren in Elternzeit. Spätestens, wenn das Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat, geht es für den Großteil der Eltern zurück in die Arbeitswelt. Die Rückkehr folgt dabei gesetzlichen Rahmenbedingungen. So haben Arbeitnehmer, die nach maximal drei Jahren an ihren Arbeitsplatz zurückkehren wollen, ein Recht auf eine gleichwertige Position wie vor der Elternzeit. "Am besten, man fängt schon während der Schwangerschaft an, individuelle Lösungen zusamm...
Nachrichten PNews: Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz Bonn (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Mobiles Arbeiten, digitale Kompetenz/Wissensgesellschaft, Familienarbeitszeit und Humanisierung der Arbeit, diese Faktoren sind für das Kerngeschäft von Unternehmen zukünftig bedeutend. Dies ist das Resultat einer Umfrage zu den Erwartungen im Hinblick auf Arbeit 4.0, die das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag von B·A·D, einem der europaweit größten Anbieter im Arbeits- und Gesundheitsschutz, durchgeführt hat. Für die Studie wurden 1.676 B·A·D-Kunden befragt; die Ergebnisse wurden auch nach Unternehmensgröße und Funktion der Befragten...
Nachrichten PNews: Neuer Rekord: Fachkräftenachfrage in Deutschland 80 … Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Zahl der offenen Stellen für Fachkräfte hat im März den höchsten Stand der vergangenen fünf Jahre erreicht. Laut Fachkräfteatlas der Online-Jobbörse StepStone verzeichnet die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern damit ein Allzeithoch seit Beginn der Messung im Jahr 2012. Besonders stark gestiegen ist der Personalbedarf bei Ärzten, Pflegefachkräften sowie Marketing- und Personalfachleuten. Insgesamt hat sich die Zahl der offenen Stellen im Vergleich zum ebenfalls starken Vorjahresmonat nochmals um rund 17 Prozent erhöht. Auch ...
Nachrichten PNews: Die Profis halten nichts von der „Generalistik“ Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net: In den letzten Tagen wurden eine Studie und eine Umfrage bekannt, die sich, wie in Kürze wohl auch der Koalitionsausschuss, mit dem Thema "Zusammenlegung der Pflegeausbildungen und Abschaffung der Alten- und Kinderkrankenpflege" befassen. Beide kommen zu deutlich kritischen Einschätzungen. So wurden im Rahmen der Studie "Landesberichterstattung Gesundheitsberufe NRW 2015" des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP) auch insgesamt 125 Krankenhäuser, 743 ambulante Pflegedienste, 632 teil-/vollstationäre Pflegeeinrichtungen sowie 196...
Nachrichten PNews: Beste Arbeitgeber in Berlin und Brandenburg ausgezeichnet Berlin / Potsdam (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Gewinner des aktuellen Landeswettbewerbs «Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2017» stehen fest. Das unabhängige Great Place to Work® Institut und seine Partner übergaben die Auszeichnungen jetzt bereits zum fünften Mal. Die Spitzenplätze in ihren Größenklassen belegen in diesem Jahr das Wohnungsunternehmen Gesobau, der Softwarehersteller Projektron und der Rewe Markt Andreas Lück. Insgesamt wurden zwölf Unternehmen aus der Hauptstadtregion für ihre besondere Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber gewürdigt. Rund 80 P...
Nachrichten PNews: Breite bayerische Front gegen das Pflegeberufereformgesetz … München (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Mit einem gemeinsamen Appell insbesondere an Bayerns Pflegeministerin Melanie Huml warnen private Pflegeheime und Dienste, die Altenheime des Caritasverbandes der Erzdiözese München und Freising e.V., die Referatsleitung Seniorenpflege der AWO München, der Geschäftsführer der Inneren Mission München sowie die gemeinnützige Münchener Stadttochter "MÜNCHENSTIFT" vor einer Verschärfung des Fachkräftemangels in der Altenpflege. "Bund und Länder bringen aktuell eine Reform der Pflegeausbildungen im Eiltempo durch Bundestag und Bundesrat, deren...
Aktuelle PNews: Zum Internationalen Tag der Migranten am 18. Dezember – … Eschborn (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) berät die Menschen in Kosovo, Serbien und Albanien zu beruflichen Perspektiven vor Ort. "Eigentlich ist das, was wir machen, eine Berufsberatung", sagt Alexander Seidl über seine Arbeit. Seidl ist Regionalkoordinator der DIMAK - das sind die Deutschen Informationszentren für Migration, Ausbildung und Karriere - auf dem Westbalkan. In vielen Fällen seien die Menschen unzureichend darüber informiert, welche beruflichen Perspektiven es in ihrer Heimat gibt, so Seidl. Was gibt es...
News: Deutschlands beste Ausbilder stehen … Berlin/Mannheim (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Deutschlands beste Ausbilder stehen fest: Aus rund 140 Bewerbungen hat die Jury des Wettbewerbs "Ausbildungs-Ass" die elf besten Bewerbungen ausgewählt. Schon jetzt steht damit fest, wer den Titel "Ausbildung-Ass 2017" tragen wird. Bei der feierlichen Preisverleihung im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin am 23. Oktober werden die genauen Platzierungen bekannt gegeben. Die Erstplatzierten erhalten je 2.500 Euro, die Zweitplatzierten je 1.500 Euro, die Drittplatzierten je 1.000 Euro und die Sonderpreise je 500 Euro. Fo...
Nachrichten PNews: Reform der Betriebsrente – Bundeskartellamt billigt … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: "Das Rentenwerk" kann Gespräche mit Sozialpartnern starten Das Bundeskartellamt hat das gemeinsame Betriebsrenten-Angebot von fünf genossenschaftlich geprägten Versicherern genehmigt. Nach der heutigen Entscheidung des Bundesrats zur Reform der Betriebsrente ist damit der Weg für "Das Rentenwerk" frei. Unter diesem Namen starten die Lebensversicherer von Barmenia, Debeka, Gothaer, HUK-COBURG und Die Stuttgarter nun mit ihrem Angebot für Sozialpartner. Ziel ist eine flexible Betriebsrente, die Arbeitgeber und Gewerkschaften an ihre Bedürfni...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.