POL-OS: Osnabrück: Unfall auf der Hannoverschen Straße

27.08.2021 – 15:24

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Freitagmorgen, gegen 10.30 Uhr, befuhr eine 63-Jährige mit ihrem Mercedes die Meller Landstraße in Richtung stadteinwärts. In Höhe der Anschlussstelle “Osnabrück-Fledder” der A33 missachtete die ältere Dame das Rotlicht einer dortigen Ampel und kollidierte mit dem Skoda eines 41-Jährigen, der von der A33 kommend bei Grünlicht beabsichtigte, nach links auf die Hannoversche Straße in Richtung Meller Landstraße einzubiegen. Bei dem Zusammenstoß verkeilten sich beide Fahrzeuge unglücklich miteinander. Die alarmierte Feuerwehr befreite die Dame aus ihrem Fahrzeug, da sich die Tür ihres Wagens nicht mehr öffnen lies. Beide Personen wurden leicht verletzt und nach einer medizinischen Behandlung vor Ort entlassen. Die Hannoversche Straße wurde zeitweise voll gesperrt. Dadurch kam es zu lokalen Verkehrsbeeinträchtigungen. An beiden Fahrzeugen sind Sachschäden entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Osnabrück: Unfall auf der Hannoverschen Straße

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5005122
Presseportal Blaulicht