POL-KN: (Tuttlingen) Kleinlaster doppelt so schwer als erlaubt

08.09.2021 – 15:39

Polizeipräsidium Konstanz

Tuttlingen (ots)

Mehr als doppelt so schwer als erlaubt war ein polnischer Kleinlastwagen, der am Mittwochmorgen in der Jetterstraße unterwegs war. Der unter der schweren Last regelrecht ächzende Iveco-Transporter fiel einer Polizeistreife auf, weshalb die Beamten das Fahrzeug samt Fahrer näher kontrollierten und die Ladungspapiere in Augenschein nahmen. Auf der Ladefläche befanden sich mehrere Paletten Pellets, die nicht richtig gesichert waren und deren Gewicht nicht errechnet werden konnte. Deshalb wurde der Dreieinhalbtonner auf einer naheliegenden Waage gefahren und das Gewicht gemessen. Die Anzeige der Spezialwaage zeigte dann einen Wert von knapp 7100 Kilogramm. Der maximal zulässige Gewicht des Fahrzeugs betrug aber lediglich 3500 Kilogramm. Die Beamten untersagten sofort die Weiterfahrt und erhoben eine Sicherheitsleistung beim 43-jährigen Fahrer. Ob der Transporter einen Schaden an der Überladung genommen hat, ist noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Tuttlingen) Kleinlaster doppelt so schwer als erlaubt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5015197
Presseportal Blaulicht