POL-KA: (KA) Karlsruhe – Jugendlicher verletzt Bauarbeiter mit Luftgewehr

10.09.2021 – 11:34

Polizeipräsidium Karlsruhe

Vermutlich durch einen Schuss aus einem Luftgewehr wurde ein 41-jähriger Bauarbeiter in der Rheinstraße verletzt.

Der Bauarbeiter war gegen 14.40 Uhr mit Bauarbeiten auf dem Gehweg der Rheinstraße beschäftigt, als er plötzlich einen Schmerz im Rücken verspürte. Sein Kollege konnte eine kleine Verletzung feststellen und auf dem Boden lag eine kleine Stahlkugel neben den Männern. Diese wurde sichergestellt. Einem der Männer war offenbar eine Person aufgefallen, die sich wohl auffällig am Fenster einer Wohnung auf der gegenüberliegenden Straßenseite verhalten hatte. Durch die herbeigerufenen Polizeibeamten wurde die Wohnung mit dem Einverständnis der Bewohnerin betreten und unter einem Bett ein Luftgewehr festgestellt. Der 17-jährige Sohn der Wohnungsinhaberin sowie sein 15-jähriger Freund waren wohl bis kurz vor dem Eintreffen der Polizei in der Wohnung gewesen. Ob und wer von den beiden vermutlich mit dem sichergestellten Luftgewehr geschossen hat ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Der Bauarbeiter wurde leicht verletzt, andere Personen kamen nicht zu Schaden.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Jugendlicher verletzt Bauarbeiter mit Luftgewehr

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5016892
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)