POL-MA: Hemsbach / BAB 5: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen – leicht verletztes Kleinkind

12.09.2021 – 10:19

Polizeipräsidium Mannheim

Am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr ereignete sich auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Pkw beteiligt waren. Der 41-jährige Fahrzeugführer eines BMW X5 befuhr zum Unfallzeitpunkt die BAB 5, als er kurz nach der Anschlussstelle Hemsbach den vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden Skoda einer 38-jährigen Frau übersah. In der Folge fuhr der BMW dem Skoda hinten auf. Hierdurch wurden sowohl die 38-Jährige, als auch dessen mitfahrendes Kleinkind leicht verletzt. Sie wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.
Beide Fahrzeuge mussten im Anschluss an die Unfallaufnahme durch Abschleppdienste abgeschleppt werden. An dem BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Bei dem Skoda waren es ca. 10.000 Euro. Während dem Zeitraum der Unfallaufnahme mussten sowohl der linke als auch der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr wurde teils über den Verzögerungsstreifen der AS Hemsbach geleitet. Zu größeren Staubildungen kam es nicht. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrsgruppe Bundesautobahn Seckenheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Tobias Misch
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Hemsbach / BAB 5: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen – leicht verletztes Kleinkind

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5017885
Presseportal Blaulicht