Aktuelle PNews: Die Parallelgesellschaft als „Durchlauferhitzer“ / Das …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: Die Parallelgesellschaft als „Durchlauferhitzer“ / Das … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
4 min

Mainz (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

In „lesenswert sachbuch“ zeichnen Marina und Herfried Münkler ein optimistisches Bild für die Zukunft Deutschlands, trotz oder sogar wegen des großen Ansturms der Flüchtlinge im Jahr 2015. Aus demoskopischen Gründen komme Deutschland um Zuwanderung nicht herum. Dass Deutschland kein Einwanderungsland sei, bezeichnet das Professorenehepaar in der Sendung am Donnerstag, 8. Dezember (23:15 Uhr im SWR Fernsehen) als Lebenslüge. Hier sprechen die beiden Autoren mit Moderator Walter Janson über ihr jüngstes Buch „Die neuen Deutschen“.

Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler und die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler sehen sogar Chancen in Parallelgesellschaften, wenn diese wie ein Durchlauferhitzer funktionierten: „Die Leute kommen aus der Fremde und erfahren sich als fremd. Und haben hier die Chance, mit Leuten aus ihrer Gegend, mit denen sie sich verständigen können, zu leben […] . Wenn diese Gesellschaft dann so funktioniert, dass sie nach einiger Zeit allmählich in die Mehrheitsgesellschaft hineinkommt, dann ist dies gut und dann stellt diese Parallelgesellschaft kein Problem, sondern eine Chance dar“, sagt Herfried Münkler im Gespräch mit Walter Janson. Allerdings warnt er davor, dass Migranten über Generationen hinweg in Parallelgesellschaften verblieben. Denn dann entstehe dort auch häufig der Nährboden für Kleinkriminalität und Terrorismus.

Arbeit und Sprache für eine gelungene Integration Von großer Bedeutung für eine gelungene Integration sei Arbeit, so die Co-Autorin Marina Münkler: „Mit der Arbeit baut man sich das Gefühl auf, dass man für seine Familie sorgen kann. Und dass macht die meisten Menschen stolz. Der andere Faktor ist, dass man dann natürlich ganz normale alltägliche Kontakte zu anderen Menschen hat […] . Es bringt Selbstbewusstsein hervor und strukturiert den Tag. Natürlich setzt dies voraus, dass man die deutsche Sprache kann.“

Bei der Integration von Zuwandern muss nach Ansicht der Autoren ein besonderes Augenmerk auf Frauen gerichtet werden. Es müsse darauf geachtet werden, dass Frauen, die nicht berufstätig seien, die deutsche Sprache erlernten, um sich so besser in die Gesellschaft integrieren zu können. Ebenso wichtig sei es, Kinder von Migranten auf alle Schulen zu verteilen, so dass keine Schule einen höheren Anteil von 20 bis 25 Prozent Nichtmuttersprachlern habe. Dafür müsse der Staat Schulbussysteme einrichten.

Gewinn für strukturschwache Regionen

Schließlich plädiert das Ehepaar Münkler dafür, Migranten jenseits der Ballungsgebiete lieber in ländlichen Regionen unterzubringen, weil dort die Integration trotz anfänglicher Probleme letztendlich besser funktioniere. „Man kann es sehr schön in der Integrationsgeschichte beobachten, dass Fremde, die in Dörfer, in Kleinstädte gezogen sind, häufig eine bessere Integrationsgeschichte haben als diejenigen, die in Großstädten in sogenannten Parallelgesellschaften geblieben sind“, beobachtet Herfried Münkler. In ländlichen, strukturschwachen und von Abwanderung geplagten Regionen verspricht sich Münkler durch den Zuzug von Migranten eine Win-win-Situation für beide Seiten. So könnten beispielsweise Schulen, die vor der Schließung stünden, durch die Neubürger erhalten bleiben.

Die Sendung wird am 11. Dezember um 10:45 Uhr in 3sat wiederholt.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7169/3503944
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929 32755

sibylle.schreckenberger@SWR.de

Aktuelle PNews: Die Parallelgesellschaft als „Durchlauferhitzer“ / Das …
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.