POL-FR: Freiburg-Herdern: Festnahme eines zur Unterbringung in einem Klinikum ausgeschriebenen Mannes führt zu großem Aufsehen

14.09.2021 – 16:31

Polizeipräsidium Freiburg

Bereits heute Mittag, 14.09.2021, erreichte die Polizei einen Hinweis, dass ein Mann, der aufgrund seiner gesundheitlichen Verfassung zur Unterbringung in einem Krankenhaus ausgeschrieben war, sich in einer Ferienwohnung im Freiburger Stadtteil Herdern aufhalten würde.

Streifen des Polizeireviers Freiburg-Nord wie auch Zivilstreifen fuhren an, um ihn festzunehmen.
Der 37jährige Mann libanesischer Staatsangehörigkeit erhiehlt jedoch wohl einen Hinweis durch seine Partnerin, welche die Polizei in der Folge Bereich der Komturstraße antreffen konnte.

Im Folgenden mussten Rettungsdienst und Feuerwehr samt Sprungtuch alarmiert werden, um eine Gefährdung für den Mann ausschließen zu können. Final konnten die Einsatzkräfte des Polizeireviers Freiburg-Nord den Mann jedoch widerstandslos festnehmen. Es wurde nach jetzigem Kenntnisstand niemand verletzt.

lr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Laura Riske
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg-Herdern: Festnahme eines zur Unterbringung in einem Klinikum ausgeschriebenen Mannes führt zu großem Aufsehen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5020201
Presseportal Blaulicht