POL-OS: Glandorf: Brand in Suchtbehandlungszentrum

21.09.2021 – 10:58

Polizeiinspektion Osnabrück

Am späten Montagabend ist es in einem Suchtbehandlungszentrum an der Krankenhausstraße zu einem Einsatz von und gekommen. Gegen 23 Uhr nahm eine Passantin Qualm aus dem vierstöckigen Gebäude wahr und wählte den Notruf. Zeitgleich löste ebenfalls die Brandmeldeanlage der Einrichtung aus. Die Freiwillige Feuerwehren aus Glandorf, Schwege und Telgte waren schnell mit einer Vielzahl an Kräften vor Ort und stellten fest, dass es in einem Aufenthaltsraum im Keller zu einem Feuerausbruch gekommen war. Die 54 Bewohner wurden durch die Feuerwehr während der Löscharbeiten evakuiert. Eine Angestellte des Wohnheims sowie ein Bewohner erlitten durch Rauchgase leichte Verletzungen. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden bei ca. 20000 Euro liegen. Die Wohnungen waren nach Lüften durch die Feuerwehr weiterhin bewohnbar. Die polizeilichen Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Glandorf: Brand in Suchtbehandlungszentrum

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5025843
Presseportal Blaulicht