POL-MA: Viernheim – A659: Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Unfall und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

22.09.2021 – 11:01

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstag kam es gegen 21:50 Uhr auf der A659 in Höhe km 11500, AS Viernheim-Mitte, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.
Eine 31-Jährige BMW-Fahrerin fuhr auf der linken Fahrspur in Richtung Weinheim und wollte zwei Fahrzeuge, die sich auf dem mittleren Fahrstreifen befanden passieren. Plötzlich sei der hintere der beiden PKW ohne zu blinken nach links ausgeschert. Die 31-Jährige bremste deshalb stark ab und signalisierte zeitgleich dem nach links ausscherenden Fahrzeugführer mittels Lichthupe die Gefahrensituation. Dieser zog allerdings weiter nach links, woraufhin die BMW-Fahrerin, um eine Kollision zu vermeiden, auf die mittlere Fahrspur wechselte. Hier kollidierte sie dann mit einem Volvo, der vor dem Unfallverursacher auf der mittleren Fahrspur fuhr.
Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Der Unfallverursacher soll noch auf dem Standstreifen angehalten, dann aber, ohne seinen Feststellungspflichten nachzukommen, weitergefahren sein.
An den verunfallten PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Die beiden Unfallbeteiligten können keine näheren Angaben zum Unfallverursacher machen. Es soll sich möglicherweise um einen dunklen SUV gehandelt haben.

Daher bittet die Verkehrspolizei in Mannheim, Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Tel. 0621 47093-0 zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Maike Niedermayer
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Viernheim – A659: Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Unfall und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5026846