LPI-EF: Betrunken im Lkw unterwegs

25.09.2021 – 14:13

Landespolizeiinspektion Erfurt

Heute morgen parkte ein Lkw Fahrer in Weißensee nur mit Schwierigkeiten seinen Sattelzug. Er kollidierte nämlich beim Rangieren mit einem weiteren geparkten Lkw. Dessen Fahrer wollte den Verursacher zur Rede stellen. Dieser allerdings zog es vor, die Gardinen zu schließen und auf das Gespräch zu vezichten.
Auch die verständigten Polizeibeamten konnten den 52jährigen Einparksünder durch Klopfen nicht zum Öffnen bewegen. Er hatte sich scheinbar schlafen gelegt.
Als Wecker fungierte nun die Sirene des Streifenwagens. Nach mehrmaligen Ertönen des Sondersignals kam Bewegung in den Lkw, der Fahrer zeigte sich und öffnete die Tür.
Der Grund für seinen tiefen Schlaf könnte der Einfluss von Alkohol gewesen sein. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei ihm ergab 2,40o/oo.
Es folgte eine Blutentnahme, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und der Spediteur verständigt. Er schickte einen Ersatzfahrer, der den Sattelzug übernahm.
Der Sachschaden beim beschädigten Lkw Mercedes betrug ca. 500 EU. Glücklicherweise ist nicht mehr passiert. (TG)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Polizeiinspektion Sömmerda
Telefon: 03634 336 0
E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Betrunken im Lkw unterwegs

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5029763
Presseportal Blaulicht