Wie schädlich ist gesund? Wie belastend ist nachhaltig? Jenke von Wilmsdorff, …

Unterföhring (ots) –

Bio, clean, vegan, regional – die Qual der Wahl. Noch nie war gesunde so einfach. Oder? Hält das, was wir für gesund halten, tatsächlich sein Versprechen? Stecken in vermeintlich guten Lebensmitteln wirklich keine Schadstoffe? Und wird beispielsweise für Weizenprodukte in deutschen Supermärkten auch automatisch Getreide von einheimischen Feldern verarbeitet? Wie kann jede:r Konsument:in einen Beitrag zu fairer und nachhaltiger Lebensmittelherstellung und -verarbeitung leisten? Die Green Seven Week 2021 dreht sich in der ersten Novemberwoche auf ProSieben rund um das Thema Essen.

ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann: “Green Seven verspricht in diesem Jahr: ‘Die Wahrheit über unser Essen.’ Ein Thema, wie es relevanter nicht sein könnte. Ein Thema, das jede:n von uns, überall und jeden Tag etwas angeht. Auch deswegen haben wir mit dem neuen Experiment von Jenke und dem ‘Green Seven Report’ erstmals zwei Prime-Time-Formate bei Green Seven. Viele von uns bemühen sich schon längst um eine gesunde und gute Ernährung – für sich selbst, für unsere und unseren Planeten. Aber tun wir dies auch richtig? Und was können wir dabei besser machen, ohne auf etwas zu verzichten?”

Jenke von Wilmsdorff zeigt in seinem neuen Experiment (1. November, 20:15 Uhr) am eigenen Leib, wie sich versteckte Schadstoffe in unserem Essen auf uns auswirken können. Wie krass ist die Schadstoffbelastung in vermeintlich gesunden Lebensmitteln aus unseren Supermärkten wirklich? Und was richten sie in unserem Körper an? Jenke ernährt sich für das Experiment einen längeren Zeitraum von den am stärksten belasteten Lebensmitteln. Wie verändern sich seine Blutwerte? Und wie geht es ihm dabei?

Für den “Green Seven Report” am Mittwoch, 3. November, 20:15 Uhr prüfen Stefan Gödde, Viviane Geppert, Claire Oelkers und Raphael Lauer derweil eines der Lieblingsgerichte der Deutschen: Pasta mit Tomatensauce. Schnell gemacht, einfach zubereitet und so lecker. Doch was steckt eigentlich drin? Und kommen die Tomaten wirklich von einem idyllisch gelegenen Feld in Bella Italia und der Weizen von unseren heimischen Anbaugebieten? Die ProSieben-Reporter:innen reisen zu den Orten, wo die Produkte ihren Ursprung haben. Ihr Weg führt sie von Deutschland, Italien und Frankreich bis nach China, dem größten Tomatenexporteur der Welt, und Kanada, wo riesige industrialisierte Weizenfelder die Grundzutat für Nudeln liefern.

Auch die ProSieben-Magazine “taff” (17:00 Uhr) und “Galileo” (19:05 Uhr) widmen sich eine Woche lang dem Thema Essen. Über den Tag verteilt vermitteln 90-sekündige Infoclips zudem weiteres Wissen.

Die “Green Seven Weeks” der vergangenen Jahre auf ProSieben im Überblick:

Green Seven 2020: “Unser brennt!” Green Seven 2019: “Save The Oceans” Green Seven 2018: “Save The Future” Green Seven 2017: “Save the Ice” Green Seven 2016: “Save the Water” Green Seven 2015: “Save the Bees”

Quellenangaben

Bildquelle: Bio, clean, vegan, regional – die Qual der Wahl. Noch nie war gesunde Ernährung so einfach. Oder? Hält das, was wir für gesund halten, tatsächlich sein Versprechen? Stecken in vermeintlich guten Lebensmitteln wirklich keine Schadstoffe? Und wird beispielsweise für Weizenprodukte in deutschen Supermärkten auch automatisch Getreide von einheimischen Feldern verarbeitet? Wie kann jede:r Konsument:in einen Beitrag zu fairer und nachhaltiger Lebensmittelherstellung und -verarbeitung leisten? Die Green Seven Week 2021 dreht sich in der ersten Novemberwoche auf ProSieben rund um das Thema Essen.

Titel: Green Seven Week;
Person: Jenke von Wilmsdorff;
Copyright: ProSieben/Marc Rehbeck;
Fotograf: Marc Rehbeck;
Bildredakteur: Stephi Bruchner;
Dateiname: 2301907.png;
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@seven.one
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.

Textquelle: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/25171/5032316
Newsroom: ProSieben
Pressekontakt: Nadja Schlüter / Nathalie Galina
Communication & PR
Unit News
Sports
Factual & Fiction / Unit & Comedy
phone. +49 (0) 89 95 07 – 7281 / -1186
nadja.schlueter@seven.one
nathalie.galina@seven.one

Photo Production & Editing
Stephanie Bruchner
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1166
email: stephanie.bruchner@seven.one

Wie schädlich ist gesund? Wie belastend ist nachhaltig? Jenke von Wilmsdorff, …

Presseportal