POL-FR: Waldshut-Tiengen: Gestürzter Mofafahrer schlägt um sich

04.10.2021 – 13:16

Polizeipräsidium Freiburg

Am Samstagabend, 02.10.2021, hat ein gestürzter Mofafahrer in WT-Tiengen um sich geschlagen. Gegen 22.30 Uhr war der 20-jährige zusammen mit einem Sozius beim Vitibuck beim Abbiegen auf einen Grünstreifen geraten und gestürzt. Zeugen kamen den beiden zu Hilfe. Das wollte der Fahrer nicht und schlug um sich. Er traf einen Ersthelfer am Kinn. Von der musste der aggressive Mann überwältigt werden. Er war deutlich alkoholisiert und übergab sich mehrmals. Ein Alcomatentest ergab rund 1,7 Promille. Nach der Blutentnahme wurde er wie auch der Sozius stationär im aufgenommen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Gestürzter Mofafahrer schlägt um sich

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5037145
Presseportal Blaulicht