WELT AUF ABSTAND – REISE DURCH EIN BESONDERES JAHR mit dem Bayerischen Fernsehpreis …

Strasbourg (ots) –

Der Dokumentarfilm “Welt auf Abstand – durch ein besonderes Jahr” (ZDF/ARTE, Spiegel TV) von Jobst Knigge und Cristina Trebbi wurde in der Kategorie “Kultur und Bildung” mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2021 ausgezeichnet.

Der begibt sich auf eine Reise quer über den ganzen Globus zu unterschiedlichsten Menschen und zu einer emotionalen Bestandsaufnahme unserer Welt im Ausnahmezustand.

Er beobachtet, wie unterschiedlich die Menschen mit der Pandemie umgehen und wie sie doch vereint sind im täglichen Ringen um eine persönliche Antwort auf die Fragen der Krise.

“Den Autoren Cristina Trebbi und Jobst Knigge gelingt es eindrucksvoll, mit komponierten Bild- und Musiksequenzen die Atmosphäre unserer Welt im Stillstand einzufangen.” (Aus der TV-Laudatio)

Quellenangaben

Bildquelle: Berlin in Quarantäne / WELT AUF ABSTAND – REISE DURCH EIN BESONDERES JAHR mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2021 ausgezeichnet / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/5045712
Newsroom: ARTE G.E.I.E.
Pressekontakt: katja.birnmeier@arte.tv
0033390142452

Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse

WELT AUF ABSTAND – REISE DURCH EIN BESONDERES JAHR mit dem Bayerischen Fernsehpreis …

Presseportal