POL-FR: Rheinfelden: Auffahrunfall direkt an der Landesgrenze – hoher Sachschaden

14.10.2021 – 12:43

Polizeipräsidium Freiburg

Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Mittwoch, 13.10.2021, gegen 15.00 Uhr, die Autobahn 861 und musste bei der Einreise an der Zollkontrollstelle anhalten. Eine hinter ihm fahrende 19-jährige Pkw-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw des 23-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Rheinfelden: Auffahrunfall direkt an der Landesgrenze – hoher Sachschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5046364
Presseportal Blaulicht