POL-OS: Quakenbrück: Audi flüchtete vor Kontrolle und verunfallte

15.10.2021 – 11:58

Polizeiinspektion Osnabrück

Gegen 22:45 Uhr versuchte sich in Quakenbrück der Fahrer eines schwarzen Audi A3 am Montagabend (11. Okt.) einer Kontrolle durch die zu entziehen. Der Pkw war den Beamten zuvor aufgrund seiner mangelhaften Beleuchtung aufgefallen. Während der Funkstreifenwagen noch wendete, entfernte sich der Audi A3 mit überhöhter Geschwindigkeit über die Wilhelmstraße in Richtung Bahnhof. Im Kreisverkehr vor dem Bahnhof ging die Fahrt weiter in die Bahnhofstraße. Beim Versuch von dort nach rechts in die Hindenburgstraße abzubiegen, verunfallte der Audi und prallte gegen einen geparkten Mercedes sowie einen Baum. Der 21-jährige Fahrzeugführer aus Quakenbrück blieb unverletzt. Die Ermittler der Polizei Bersenbrück suchen nun nach Zeugen, die die rasante Fahrt beobachten konnten oder sogar von dem Fahrzeug gefährdet wurden. Hinweise bitte an das Kommissariat unter 05439/9690.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Quakenbrück: Audi flüchtete vor Kontrolle und verunfallte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5047413
Presseportal Blaulicht