POL-KA: (KA) Karlsruhe – Polizeibeamter unterbindet Weiterfahrt eines Betrunkenen

18.10.2021 – 11:55

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Polizeibeamter unterband in seiner am Sonntagabend die Weiterfahrt eines Betrunkenen in Rüppurr und wurde durch diesen leicht verletzt.

Dem Polizeibeamten war am Sonntag, gegen 20.20 Uhr, in der Herrenalber Straße in Rüppurr ein Fahrzeug aufgefallen. Der Fahrer fuhr unsicher und bog auf das dortige Gelände einer Tankstelle ein. Dort stieg er schwankend aus, sodass sich der Polizeibeamte in den Dienst versetzte und den 25-jährigen Fahrer ansprach. Der Beamte untersagte dem Mann die Weiterfahrt, weil er deutlich Anzeichen für eine Alkoholisierung erkennen konnte. Kurz zuvor hatte er seine Karlsruher Kollegen per Handy informiert.

Weil der 25-Jährige, obwohl er nach eigenen Angaben wusste, dass er einen Polizisten vor sich hatte, auf Anweisungen des Polizeibeamten nicht reagierte, musste dieser ihn zu Boden bringen. Ein Passant eilte zu Hilfe, sodass die Fixierung trotz heftigster Gegenwehr bis zum Eintreffen einer Funkstreife aufrechterhalten werden konnte.

Dem 25-jährigen Autofahrer wurde auf dem Polizeirevier Blut abgenommen, sein Führerschein wurde einbehalten.

Der Polizist zog sich bei dem Gerangel am Boden einige leichtere Verletzungen im Gesicht und am Arm zu. Der betrunkene 25-Jährige wurde nicht verletzt.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Polizeibeamter unterbindet Weiterfahrt eines Betrunkenen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5049026
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)