LPI-NDH: Mehrere Wildschweine auf Bundesstraße getötet

19.10.2021 – 08:51

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Mindestens zwei Wildschweine überlebten einen Zusammenstoß mit mehreren Autos in der zurückliegenden Nacht im Landkreis Nordhausen nicht. Ein Sattelzug befuhr kurz nach 1 Uhr die Bundesstraße 243 von Thüringen aus in Richtung Herzberg in Niedersachsen. Kurz vor der Landesgrenze querte eine Rotte Wildschweine die Straße. Der Lkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Drei nachfolgende Fahrzeuge stoppten ebenfalls nicht mehr rechtzeitig und überrollten nochmal die Tiere. An der Unfallstelle kam es bis kurz vor 5 Uhr zu Behinderungen, da die Unfallfahrzeuge mittels Abschleppdienst geborgen werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Mehrere Wildschweine auf Bundesstraße getötet

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5049925
Presseportal Blaulicht