POL-OS: Bramsche / A1: Sattelzug im Graben – nächtliche Sperrung erforderlich

26.10.2021 – 12:35

Polizeiinspektion Osnabrück

Am frühen Dienstagmorgen (05.52 Uhr), befuhr ein LKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Autobahn 1 in Richtung Bremen. Zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden kam der 55-Jährige mit seinem Sattelzug aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, das Fahrzeug stürzte auf die Seite und kam in einem Graben zum Stehen. Der Mann aus Bremen musste durch Rettungskräfte geborgen werden. Er wurde entgegen erster Vermutungen nur leicht und nicht schwer verletzt in ein Osnabrücker gebracht. , Rettungsdienst und waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Beide Richtungsfahrbahnen wurden zeitweise voll gesperrt. Nach Bergung des verunfallten Fahrers konnten die Fahrbahnen wieder freigegeben werden. Der mittlerweile entstandene Stau löste sich jedoch nur langsam auf. Der mit 26 Tonnen Wurst- und Fleischwaren beladene LKW liegt derzeit noch an der Unfallstelle und wird erst in den späten Abendstunden geborgen. Dafür wird die BAB 1 ab 22.00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Bramsche / A1: Sattelzug im Graben – nächtliche Sperrung erforderlich

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5056506
Presseportal Blaulicht