POL-KA: (KA) Muggensturm – Zwei Tote und vier Verletzte bei Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

07.11.2021 – 12:45

Polizeipräsidium Karlsruhe

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 06.45 Uhr auf der Autobahn 5 in Höhe von Muggensturm in Fahrtrichtung Norden ereignete, sind zwei Menschen ums Leben gekommen und vier Personen kamen mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

* Werbung / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Details im §7 der Datenschutzerklärung

Wie die ersten Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes des Polizeipräsidiums Karlsruhe ergeben haben, war es zunächst zwischen einem Toyota und einem Ford unmittelbar auf Höhe des Verzögerungsstreifens zum Parkplatz “Schleifweg” aus noch unklarer Ursache zu einem Auffahrunfall gekommen. Nachfolgende Ersthelfer brachten die Insassen des Toyotas, der auf linker Fahrbahnseite entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand gekommen war, in Sicherheit.

Nur wenige Minuten später fuhr den bisherigen Erkenntnissen nach der 70 Jahre alte Fahrer eines Hyundai gegen den ungesicherten Toyota, dessen sofort Feuer fing. Zuletzt fuhr noch ein mit zwei Personen besetzter Mercedes gegen den Hyundai.

Der 70-jährige Hyundai-Fahrer wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimierungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Auch seine 65-jährige Ehefrau konnte aus dem brennenden Fahrzeug nicht mehr befreit werden und wurde dem Feuer zum Opfer.

Die aus Rastatt war mit insgesamt 37 Kräften, die Rettungsdienste mit 15 Leuten mit drei Rettungswagenbesatzungen und weiteren drei Notarztfahrzeugen im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort.

Zur Unfallaufnahme und Absicherung der Unfallstelle sowie für die Umleitungsmaßnahmen der voll gesperrten Richtungsfahrbahn in Richtung Norden waren rund 20 Polizeibeamte im Einsatz. Darüber hinaus wurde zur Erforschung der Unfallursache und dem genauen Ablauf auch ein Gutachter hinzugezogen.

Erst gegen 11.40 Uhr waren die beschädigten Unfallfahrzeuge abgeschleppt. Der Gesamtschaden liegt bei geschätzten 120.000 Euro.

Wegen notweniger Reinigungsarbeiten wird mit einer Freigabe der Fahrbahn erst gegen 13 Uhr zu rechnen sein.

Ralf Minet, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Muggensturm – Zwei Tote und vier Verletzte bei Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5066381
Presseportal Blaulicht